Kulturstaatsministerin besucht Dahlemer Depots der außereuropäischen Sammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin

29.03.2019
Ethnologisches Museum

Am 27. März 2019 besuchte die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Monika Grütters, erstmals die Depots des Ethnologischen Museums sowie des Museums für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin in Dahlem.

Gemeinsam führten die stellvertretende Generaldirektorin der Staatlichen Museen zu Berlin, Christina Haak, der Direktor der beiden Museen, Lars-Christian Koch, und Hermann Parzinger, Präsidenten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Kulturstaatsministerin Monika Grütters durch die rund 500.000 Objekte umfassenden Sammlungen. Neben den vielfältigen Sammlungsbereichen nahm Grütters auch die Restaurierungsstraße des Ethnologischen Museums in Augenschein.

Seit Anfang 2017 werden hier auf Hochtouren und mit großem Aufwand die für die Präsentation im Humboldt Forum im Berliner Schloss bestimmten Objekte auf ihren Umzug vorbereitet. Auf mehr als 17.000 Quadratmetern werden die Museen in der zweiten und dritten Etage des Humboldt Forums ihre archäologischen, ethnologischen und kunstgeschichtlichen Sammlungsobjekte mit einem großen Bestand an Fotografien, Filmen und Tonaufnahmen präsentieren.