Aktuell sind alle Häuser der Staatlichen Museen für das Publikum geöffnet. Weitere Informationen

Kreislaufwirtschaft im Kunstgewerbemuseum: Digitale Eröffnung und Reader-Launch des Design Lab #8 am 10. Juni 2021

07.06.2021
Kunstgewerbemuseum

Am 10. Juni wird das Design Lab #8 Material Loops – Wege in eine kreislauffähige Zukunft online eröffnet. Im Rahmen der digitalen Eröffnung wird außerdem der digitale Reader zur Ausstellung erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Das lineare Wirtschaftssystem, in dem Material nach dem „take, make, waste“-Prinzip verwertet wird, ist nicht zukunftsfähig – und doch ist es das System, welches seit über 70 Jahren den Zustand unseres Planeten und zunehmend auch das Wohlbefinden seiner Bewohner*innen bestimmt. Die Circular Economy bietet eine vielversprechende Alternative: Hier werden Stoffströme miteinander vernetzt, so dass ein zirkuläres System entsteht, in dem Produkte und Materialien am Ende ihres Lebenszyklus‘ eine neue Nutzung finden oder in technische oder biologische Kreisläufe zurückgeführt werden können.

Internationales Kooperationsprojekt

In Kooperation mit der Hans Sauer Stiftung präsentiert das Design Lab #8 Material Loops – Wege in eine kreislauffähige Zukunft im Kunstgewerbemuseum zukunftsweisende Designprojekte, die das Potenzial von zirkulärem Material widerspiegeln. Das Netz von beteiligten Akteur*innen spannt sich von Berlin aus über Deutschland bis nach Italien zur Circular City Prato, die als Gast im Design Lab #8 vertreten ist.

Digitale Eröffnung am Donnerstag, 10. Juni 2021, 17 bis 18 Uhr

Das Kunstgewerbemuseum und die Hans Sauer Stiftung laden anlässlich des Starts der Ausstellung zur digitalen Eröffnung ein: Am Donnerstag, den 10. Juni 2021, von 17 bis 18 Uhr geben Projektpartner*innen und beteiligte Designer*innen über Zoom erste Einblicke in die Ausstellung und die dort gezeigten Exponate. Es folgt ein Videorundgang durch die Ausstellung. Im Anschluss gibt es Raum für Fragen und Austausch. Nähere Informationen zur Teilnahme finden Sie auf der Veranstaltungsseite.

Material Loops – der digitale Reader

Der deutschsprachige Reader zur Ausstellung kann bereits vorab kostenfrei auf der Website des Kunstgewerbemuseums heruntergeladen werden. In Kürze wird dort auch eine Version in englischer Sprache erscheinen. Darin wird die Relevanz von Material für die Transformation zu einer Circular Economy anhand von über 30 zirkulären Projekten sowie exklusiven Statements von renommierten Materialexpert*innen offengelegt. Die vielfältigen, sehr unterschiedlichen Exponate verdeutlichen, dass das Thema Material letztendlich alle Bereiche unseres Lebens, aber vor allem unseres Konsumverhaltens betrifft.