Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Staatlichen Museen zu Berlin seit 16. April 2024. Mehr

Tickets

Koreanisches Kulturzentrum in Deutschland unterstützt Museum für Asiatische Kunst

16.12.2021
Museum für Asiatische Kunst

Das Koreanische Kulturzentrum in Deutschland und die Stiftung Preußischer Kulturbesitz haben eine Vereinbarung unterzeichnet, um die Forschung mit und an der Korea-Sammlung des Museums für Asiatische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin zu intensivieren. Die auf diese Weise geförderten Forschungstätigkeiten sollen auch auf die Präsentation der koreanischen Sammlungsbestände des Museums für Asiatische Kunst einzahlen. Der Ausstellungsbereich zu Korea ist Teil der am 22. September 2021 eröffneten Präsentation des Museums für Asiatische Kunst im dritten Obergeschoss des Humboldt Forums.

Die Vereinbarung wurde im Kontext eines Projekts des Ministeriums für Kultur, Sport und Tourismus (MCST) der Republik Korea zur Unterstützung von Korea-Ausstellungen in ausländischen Museen geschlossen. Das MCST hat sich in diesem Rahmen bereiterklärt, das Museum für Asiatische Kunst in den kommenden drei Jahren zu unterstützen und eine Kurator*innenstelle für die Korea-Sammlung des Museums zu finanzieren.

Die mit den vom MCST bereitgestellten Fördermitteln finanzierte Kurator*innenstelle soll umfassende Forschungsarbeiten an den koreanischen Sammlungsbeständen des Museums für Asiatische Kunst sowie die Erstellung und Durchführung eines mittel- bis langfristigen Sammlungskonzepts ermöglichen. Neben einer darauf basierenden Weiterentwicklung der Korea-Präsentation im Humboldt Forum sollen zudem mithilfe der Fördermittel wissenschaftliche Workshops und Seminare mit Bezug zur Korea-Sammlung des Museums sowie weitere Ausstellungen realisiert werden.