Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Staatlichen Museen zu Berlin seit 16. April 2024. Mehr

Tickets

Konservierungswissenschaft im Dialog 2010

19.01.2010

Das Rathgen-Forschungslabors organisiert Vorträge und Fachführungen unter dem Kontext "Konservierungswissenschaft im Dialog"

Öffentliche Vortragsreihe des Rathgen-Forschungslabors

Die Vorträge finden regelmäßig jeweils am letzten Dienstag eines Monats um 19 Uhr im Vortragssaal des Museums für Vor- und Frühgeschichte statt. (Schloss Charlottenburg, Langhansbau, Spandauer Damm, Eingang Klausener Platz, Bushaltestelle des M 45).

Das Programm 2010 auf einen Blick:

26.01.2010
IPM - Ein neues Konzept der Schädlingsbekämpfung an den Staatlichen Museen zu Berlin
Pascal Querner, Rathgen-Forschungslabor, Staatliche Museen zu Berlin

23.02.2010
Technological study of wall paintings from the Koguryo Kingdom (DPRK North Korea)
Cristina L. Aibéo, Rathgen-Forschungslabor, Staatliche Museen zu Berlin

30.03.2010
Das Grüne Museum - Zwischen globalem Klimawandel, konservatorischen Anforderungen und Energieeffizienz
Stefan Simon, Rathgen-Forschungslabor, Staatliche Museen zu Berlin

27.04.2010
Schadensdetektion an Gemälden auf Leinwand mit Hilfe von mechanischen Schwingungen
Kerstin Kracht, TU-Berlin, Fachgebiet Mechatronische Maschinendynamik

25.05.2010
Watteau und das Berliner Blau
Jens Bartoll, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Potsdam

29.06.2010
Konzeptstudie zur digitalen Bestands- und Kulturguterhaltung von unterschiedlichen Formaten und Materialarten
Anna Weymann, Ibero-Amerikanisches Instituts, SPK Berlin

28.09.2010
Archäometrie von Holzteer
Andreas Kurzweil, Ehrenamtl. Mitarbeiter , Museumsdorfs Düppel

26.10.2010
Durchstrahlungsprüfungen von Holz und Kunstwerken
Kurt Osterloh, Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) Berlin

30.11.2010
Untersuchung von Konservierungsmittel auf Polymerbasis an zentralasiatischen Wandmalereien des Museums für Asiatiatische Kunst (Kizil, Xinjiang - China)
Ellen Egel, Rathgen-Forschungslabor, Staatliche Museen zu Berlin