Aktuell haben nur ausgewählte Museen, Ausstellungen und Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin für den Publikumsverkehr geöffnet. Weitere Informationen

KIEZ MEETS MUSEUM: Audioguide von Jugendlichen für Jugendliche zur Ausstellung "Zeit für Fragmente"

09.03.2020
Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin

Stell die Verbindung her: Der Audioguide von Jugendlichen für Jugendliche zur Ausstellung „Zeit für Fragmente. Werke aus der Sammlung Marx und der Sammlung der Nationalgalerie“ ist kostenfrei an der Kasse des Hamburger Bahnhofs erhältlich.

Das Projekt „Stell die Verbindung her“

Was hat Andy Warhol mit einem Sommerurlaub in Italien zu tun? Welche Musik passt am besten zu einem Kunstwerk von Anish Kapoor? In dem Projekt „Stell die Verbindung her“ vernetzten sich Schüler*innen des Gymnasiums am Europasportpark mit Kunstwerken im Hamburger Bahnhof. Sie entwickelten eigene Hörstücke für einen Audioguide. Unterstützt wurden sie dabei von einem Hörspielautor, einer Kunstvermittlerin und ihrer Lehrerin. Der Audioguide für Jugendliche ist nun kostenfrei an der Kasse des Hamburger Bahnhofs erhältlich. Die Tracks beziehen sich auf Werke der Ausstellung „Zeit für Fragmente. Werke aus der Sammlung Marx und der Sammlung der Nationalgalerie“.

Das Projekt „Stell die Verbindung her“ ist Teil der Kooperation KIEZ MEETS MUSEUM der Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin und der Berliner Leben – eine Stiftung der Gewobag.

KIEZ MEETS MUSEUM

KIEZ MEETS MUSEUM sorgt für mehr Teilhabe junger Menschen aus strukturschwachen Quartieren Berlins am kulturellen Leben der Stadt. Seit 2014 arbeiten die Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin und die Berliner Leben erfolgreich zusammen. Die Kooperation im Rahmen von KIEZ MEETS MUSEUM besteht seit 2016. Bis 2022 werden im Rahmen der Kooperation vier Projekte für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene pro Jahr umgesetzt. Im Winter 2019/2020 wurden zwei Projekte mit Kindern und Jugendlichen realisiert.

Die Stiftung Berliner Leben

Mit der Gründung ihrer Stiftung Berliner Leben im Jahr 2013 übernimmt die Gewobag als städtisches Unternehmen Verantwortung für die kontinuierliche und nachhaltige Entwicklung in vielen Quartieren Berlins. Im Zentrum der Stiftungsarbeit steht die Förderung gleichberechtigter Partizipation und interkultureller Integration. Die Berliner Leben fördert Kunst, Kultur und Sport sowie Projekte für Jugendliche und Senioren.