Die Museen, Ausstellungen und Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin haben für den Publikumsverkehr geöffnet. Für den Besuch erforderliche Zeitfenstertickets können online oder an der Kasse gekauft werden. Weitere Informationen

Jetzt online: 3D-Ausstellung „Nah am Leben“

05.10.2020

Die Staatlichen Museen zu Berlin veröffentlichen ihren ersten 3D-Rundgang: Die Sonderausstellung „Nah am Leben. 200 Jahre Gipsformerei“, die Anfang März 2020 in der James-Simon-Galerie zu Ende ging, öffnet ihre Tore nun noch einmal im virtuellen Raum. Aus einer Kooperation mit dem Studio Jester Blank (Berlin) ist ein immersiver 3D-Rundgang durch die Ausstellung entstanden, der in Umfang und Qualität der digitalen Nachbildung neue Maßstäbe setzt.

Anders als im Fall von 360°-Rundgängen, die mit zweidimensionalen Bildern arbeiten, wurde für die 3D-Ausstellung „Nah am Leben“ auf 3D-Laserscanning- und Photogrammetrie-Technologien zurückgegriffen. Durch die dreidimensionale Erfassung des Raumes aus 3.000 Einzelperspektiven können die Exponate von allen Seiten betrachtet werden. Die Ausstellungsbesucher*innen können sich im virtuellen Ausstellungsraum frei bewegen und die Ausstellung und ihre ungewöhnlichen Objekte so erkunden, als wären sie vor Ort in der James-Simon-Galerie. Zusätzlich lassen sich 20 Exponate in einer nochmals höher auflösenden 3D-Ansicht darstellen. Weiterführende Audio- und Textinhalte liefern auf dieser Ebene zusätzliches Hintergrundwissen.

Hier geht es direkt zur 3D-Ausstellung „Nah am Leben“.