Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Staatlichen Museen zu Berlin seit 16. April 2024. Mehr

Tickets

Haubrok Foundation übergibt der Nationalgalerie 13 bedeutende Werke zeitgenössischer Kunst

09.11.2010
Alte Nationalgalerie

Die Haubrok Foundation übergibt der Nationalgalerie 13 bedeutende Werke von international anerkannten Künstlern der Gegenwart als Dauerleihgaben. Anlässlich der Übergabe wird in der Alten Nationalgalerie vom 9. November bis 19. Dezember 2010 das Werk "This is Propaganda" (2002) des in Berlin lebenden Künstlers Tino Sehgal präsentiert.

Es handelt sich dabei um raumgreifende Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern wie Martin Creed, Olafur Eliasson, Paola Pivi, Tobias Rehberger, Gregor Schneider und Tino Sehgal, die von nun an die Sammlungsbestände der Nationalgalerie auf sinnvolle Weise ergänzen. Die Werke bilden den Kernbestand der Sammlung Haubrok, die von Barbara und Axel Haubrok in die Haubrok Foundation eingebracht wurden, um den langfristigen Zusammenhalt dieser bedeutenden Werke ihrer Sammlung zu sichern.

Seit 1988 sammelt das bisher in Düsseldorf und seit kurzem in Berlin ansässige Ehepaar zeitgenössische Kunst, wobei der Schwerpunkt der Sammeltätigkeit zunächst auf Malerei von Künstlern wie Raoul de Keyser oder Günter Förg lag. Später rückten konzeptuelle Tendenzen in der Gegenwartskunst mehr und mehr in den Blick der Sammler, und sie erwarben Werke u.a. von Christopher Williams, Stephen Prina, Heimo Zobernig, Cerith Wyn Evans, Carol Bové, Peter Piller, Jonathan Monk oder Jan Timme. Seit 2007 zeigen Barbara und Axel Haubrok in ihrem Showroom am Strausberger Platz in Berlin Werke aus ihrer Sammlung in kuratierten Ausstellungen, die jeweils am Samstag kostenlos besichtigt werden können.

Mit der Übergabe von 13 Hauptwerken aus ihrer Sammlung an die Nationalgalerie möchten Barbara und Axel Haubrok diese Arbeiten einem größeren Publikum langfristig zugänglich machen. Laut Vereinbarung ist ein dauerhafter Verbleib der Werke in der Sammlung der Nationalgalerie vorgesehen.

Unter den der Nationalgalerie übergebenen Werken befindet sich auch die Arbeit "This is Propaganda" (2002) des in Berlin lebenden Künstlers Tino Sehgal, der zuletzt im Frühjahr dieses Jahres mit einer Einzelausstellung im Guggenheim Museum in New York international Aufsehen erregte. Vom 9. November bis 19. Dezember 2010 wird die von Sehgal für eine Akteurin konzipierte Situation während der Öffnungszeiten des Museums in der 2. Ausstellungsetage im Kuppelsaal der Alten Nationalgalerie gezeigt. In den kommenden zwei Jahren wird das Werk dann nochmals für jeweils sechs Wochen in weiteren Häusern der Nationalgalerie präsentiert: in der Friedrichswerderschen Kirche, in der Neuen Nationalgalerie, im Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin, im Museum Berggruen und in der Sammlung Scharf-Gerstenberg.

www.sammlung-haubrok.de


Tino Sehgal
09.11.2010 bis 19.12.2010


Nachrichtenübersicht