Aktuell haben nur ausgewählte Museen, Ausstellungen und Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin für den Publikumsverkehr geöffnet. Für den Besuch erforderliche Zeitfenstertickets können online oder an der Kasse gekauft werden. Weitere Informationen

Haltung zeigen! Wanderausstellung von lab.Bode zu Gast auf drei Berliner Schulhöfen

11.09.2020
Bode-Museum

Zu Beginn des neuen Schuljahres begibt sich lab.Bode hinaus in die Stadt, genauer gesagt auf die Schulhöfe dreier Partnerschulen. Am 8. September 2020 eröffnete die Wanderausstellung „Haltung zeigen!“ für Schüler*innen und Lehrer*innen auf dem Schulhof der B.-Traven-Gemeinschaftsschule in Berlin Spandau.

Drei Fragen stehen im Mittelpunkt des Ausstellungsprojekts:

  • Was bedeutet es heute, mutig zu sein?
  • Welche Themen sind uns wichtig?
  • So wichtig, dass wir für sie einstehen und dafür demonstrieren würden?

„Haltung zeigen!“ bei Themen wie „Umweltschutz“, „Rassismus“, „Mobbing“ und „Kinderrechte“

Unter dem Thema „Haltung zeigen!“ wurden Kurator*innen der Skulpturensammlung sowie des Museums für Byzantinische Kunst eingeladen, Werke aus den Museumssammlungen auszuwählen, die in besonderer Weise von Mut und couragierter Haltung erzählen. In Auseinandersetzung mit diesen historischen Kunstwerken erarbeiteten Schüler*innen im vergangenen Schuljahr in einwöchigen Workshops eigene, gesellschaftlich und politisch aktuelle Anliegen zu Themen wie „Umweltschutz“, „Rassismus“, „Mobbing“ oder „Kinderrechte“. Bei dem Projekt, das kulturelle und politische Bildung verbindet, entstanden Plakate, Sprechchöre und Performances mit Botschaften der Kinder und Jugendlichen.

Wanderausstellung in einem Zelt auf Reisen

Die Ergebnisse der Workshops und Reproduktionen der ausgewählten Kunstobjekte gehen nun als Wanderausstellung in einem Zelt auf Reisen, das formal an die Kuppel des Bode-Museums erinnert. Für einige Tage werden die Schulhöfe der drei Partnerschulen so zum Ausstellungs- und Aktionsort. Im Zelt treffen nicht nur die Reproduktionen von Kunstwerken aus dem Bode-Museum und die Anliegen der Schüler*innen aufeinander. Zugleich entsteht ein neuer Raum für Diskussionen und künstlerisches Arbeiten, in dem vormittags Workshops mit den Künstler*innen Surya Gied, Raphael Hillebrand, Magda Korsinsky und Daniel Mecklenburg im Bereich Malerei, Street Art und Performance stattfinden. In der Mittagszeit können sich Schüler*innen und Lehrer*innen die Wanderausstellung anschauen und mit Kurator*innen aus dem Bode-Museum ins Gespräch kommen. Nachmittags laden Expert*innen die Kinder und Jugendlichen ein, mit ihnen über die von ihnen genannten Anliegen zu diskutieren. In jeder Schule wird zusätzlich eine Fortbildung für Lehrer*innen zum Thema diskriminierungskritische Bildungsarbeit angeboten.

Termine der Wanderausstellung „Haltung zeigen!“

  • Spandau: B.-Traven-Gemeinschaftsschule vom 8. bis 10. September 2020
  • Lichterfelde: Athene-Grundschule vom 15. bis 17. September 2020
  • Schöneberg: Gustav-Langenscheidt-Schule vom 29. September bis 1. Oktober 2020

Mehr Informationen zum bisherigen Projekt

https://www.lab-bode.de/schulprogramm/schulprojekte/haltung-zeigen/

Auf der Website ist auch eine Videodokumentation des Schulprojekts im Bode-Museum zu sehen.

Lab.Bode – Initiative zur Stärkung der Vermittlungsarbeit in Museen ist ein gemeinsames Programm der Kulturstiftung des Bundes und der Staatlichen Museen zu Berlin.

www.lab-bode.de