Aktuell haben nur ausgewählte Museen, Ausstellungen und Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin für den Publikumsverkehr geöffnet. Für den Besuch sind Zeitfenstertickets erforderlich. Weitere Informationen

Gartenfest und Finissage der Ausstellung "Ich habe mich nicht verabschiedet | Frauen im Exil"

09.07.2018
Museum Europäischer Kulturen

Am Wochenende 14. und 15. Juli 2018 gibt es die letzte Chance, die Ausstellung "Ich habe mich nicht verabschiedet | Frauen im Exil" im Museum Europäischer Kulturen (MEK) zu besuchen. Das Programm des Gartenfestes am Samstag wird von einigen der porträtierten Frauen selbst gestaltet.

Die Fotografin Heike Steinweg porträtierte für die Schau im Berliner Exil lebende Frauen, die sich durch ihren Willen und Mut, sich ein neues Leben aufzubauen, auszeichnen. Die Kombination aus lebensgroßen Porträts mit eigenen Texten der Frauen ermöglicht eine Begegnung auf Augenhöhe mit Migrantinnen: Eine Perspektive, die im aktuellen medialen Diskurs kaum präsent ist.

Anlässlich der Finissage lädt das MEK zum Gartenfest, das ganz unter syrischem Stern steht. Für das musikalische und kulinarische Programm sorgen einige der porträtierten Frauen. So präsentiert die Sängerin Enana eigene Singer-Songwriter Stücke mit Gitarre und dunkler Stimme, der syrische Frauenchor Haneen trägt, begleitet von drei Musikern, traditionelle syrische Volkslieder vor und Malakeh Jazmati sorgt mit ihrem Cateringservice Levante Gourmet für syrische und orientalische Barbecue-Gaumenfreunden.

Eintritt frei!

Programm
15 Uhr: Führung durch die Sonderausstellung
16 Uhr: Auftritt des Frauenchors "Haneen"
17 Uhr: Auftritt der Sängerin Enana
Ausklang im MEK-Garten