Finissage „Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum“ am 22. November

18.11.2019
Bode-Museum

Nach mehr als zwei Jahren Laufzeit endet die Ausstellung „Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum“. Eine Woche später schließt die Ausstellung „Connecting Afro Futures. Fashion x Hair x Design“ im Kunstgewerbemuseum. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion ziehen Kurator*innen der Skulpturensammlung, des Ethnologischen Museums und des Kunstgewerbemuseums Bilanz.  

Die Ausstellung „Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum“ zeigt seit Oktober 2017 herausragende Kunstwerke Afrikas aus dem Ethnologischen Museum in unmittelbarer Gegenüberstellung zu Werken der im Bode-Museum beheimateten Skulpturensammlung. Seit August 2019 präsentiert das Kunstgewerbemuseum am Kulturforum mit „Connecting Afro Futures. Fashion x Hair x Design” Mode zeitgenössischer afrikanischer Designer*innen, die sich mit den Werken des Berliner Museums auseinandergesetzt haben.

Zum Abschluss von „Unvergleichlich“ ziehen nun die Kurator*innen beider Häuser der Staatlichen Museen zu Berlin in einer Podiumsdiskussion Bilanz: Welches Konzept wurde mit der jeweiligen Ausstellung verfolgt, wie hat das Publikum sie aufgenommen und was wird für künftige Ausstellungen relevant sein?

Begrüßung:
Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Podiumsdiskussion mit:

  • Claudia Banz, Kuratorin der Ausstellung „Connecting Afro Futures. Fashion x Hair x Design”, Kunstgewerbemuseum – Staatliche Museen zu Berlin
  • Julien Chapuis, Leiter Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst – Staatliche Museen zu Berlin, Kurator der Ausstellung „Unvergleichlich“
  • Jonathan Fine, Kurator der Ausstellung „Unvergleichlich“, Ethnologisches Museum – Staatliche Museen zu Berlin

Moderation: Patrick Bahners, Journalist und Autor

Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung „Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum“ ist noch bis einschließlich Sonntag, 24.11.2019 zu besichtigen. „Connecting Afro Futures. Fashion x Hair x Design” im Kunstgewerbemuseum läuft noch bis Sonntag, 1.12.2019.