Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Staatlichen Museen zu Berlin seit 16. April 2024. Mehr

Tickets

Feierliche Eröffnung der Ausstellung „Der geteilte Himmel. 1945–1968. Die Sammlung. Neue Nationalgalerie“

11.11.2011
Neue Nationalgalerie

In der Neuen Nationalgalerie wurde am 10. November 2011 im Beisein von zahlreichen Gästen der zweite Teil der Präsentation zur Kunst des 20. Jahrhunderts aus der Sammlung der Nationalgalerie eröffnet. Nach feierlicher Begrüßung durch Hermann Parzinger, Johannes Evers, Michael Eissenhauer, Udo Kittelmann und Joachim Jäger begaben sich die Gäste in die Ausstellungsräume und zeigten sich von der Präsentation begeistert.

Die Ausstellung "Der geteilte Himmel.1945-1968. Die Sammlung. Neue Nationalgalerie" (benannt nach einem Roman von Christa Wolf) stellt die Hauptpositionen der Jahre 1945 bis 1968 vor.

Die bildende Kunst dieser Zeit war von der Atmosphäre des 'Kalten Krieges' und den damit verbundenen politischen Ideologien erheblich beeinflusst. Ost und West trennten vor allem zwei große Wege, die Figuration und die Abstraktion. Der Besucher taucht ein in die Zeit des Wirtschaftswunders und des Baus der Mauer, der Kuba-Krise und des Vietnam-Kriegs, Sputniks und Apollos sowie Kennedys und Maos.

Der geteilte Himmel
11.11.2011 bis 08.09.2013


Nachrichtenübersicht