Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Staatlichen Museen zu Berlin seit 16. April 2024. Mehr

Tickets

Eröffnung der Ausstellung „Friedrichs Montezuma. Macht und Sinne der Preußischen Hofoper“ im Musikinstrumenten-Museum

26.01.2012

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Kunst - König - Aufklärung" anlässlich des 300. Geburtstags Friedrichs des Großen wurde am Donnerstag, dem 26. Januar 2012, die Ausstellung "Friedrichs Montezuma. Macht und Sinne in der Preußischen Hofoper" im Musikinstrumenten-Museum eröffnet.

Im Fokus der Ausstellung steht die am 6. Januar 1755 im Königlichen Opernhaus Unter den Linden uraufgeführte Oper "Montezuma". Ein Werk, für das Friedrich II. selber das Textbuch entworfen hatte. Hofkapellmeister Carl Heinrich Graun hatte die Handlung um die Eroberung Mexikos vertont. Die Präsentation zeigt die textlichen und musikalischen Quellen zu "Montezuma", informiert über die Entstehung des Werkes und über seine gedanklichen Grundlagen und gewährt Einblicke in die faszinierende Welt des höfischen Theaters.

Prof. Dr. Günther Schauerte, Vizepräsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Thomas Ertelt, Direktor des Staatlichen Instituts für Musikforschung und Ruth Müller-Lindenberg, Kuratorin der Ausstellung, begrüßten die Gäste und führten in die Ausstellung ein. Natürlich durfte bei diesem Anlass auch eine musikalische Umrahmung nicht fehlen und so spielte das Barockensemble Senza Sordini Musik aus "Montezuma" und stimmte so auf den Ausstellungsrundgang ein.