Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Staatlichen Museen zu Berlin seit 16. April 2024. Mehr

Tickets

Die Berliner Semantic Web Gruppe: Wikidata - Eine neue Plattform für kollaborative Datensammlung

11.04.2012

2012 beginnt Wikimedia, eine neue Plattform für die kollaborative Sammlung und Pflege von strukturierten Daten aufzubauen: Wikidata. Die Abteilung für Informations- und Kommunikationstechnik der Staatlichen Museen zu Berlin freut sich, Gastgeber der Tagung in Berlin zu sein und setzt damit ihre Anstrengungen auf diesem Gebiet fort.

Die Tagung kann als Fortsetzung des Workshops über Linked Open Data auf der EVA-Konferenz Berlin betrachtet werden, wo Andreas Bienert als Vertreter der Abteilung die wichtige Rolle der Zusammenarbeit für die kulturellen Gedächtnisorganisationen betonte.

Der Hauptzweck von Wikidata ist es, eingebettet in den anderen Wikimedia-Projekten wie Wikipedia, gut gepflegte und qualitativ hochwertige Daten zur Verfügung zu stellen. Das Wesen und die Anforderungen der Wikimedia-Projekte bedingen die Entwicklung einiger neuer oder zumindest ungewöhnlicher Merkmale für Wikidata: Wikidata wird eine sekundäre Datenbank sein, d.h. statt Fakten wird es die Referenzen für Fakten enthalten und sie wird eine vollständig internationalisierte Datenbank werden. Sie wird uneinheitliche und widersprüchliche Fakten enthalten und damit die Vielfalt des Wissens über vorgefundene Entitäten darstellen.

Teilnehmer müssen sich vorher bei "The Berlin Semantic Web Meetup Group" (siehe Link "Anmeldung") anmelden. Die Tagung findet im "Brugsch-Pascha-Saal", Geschwister-Scholl-Straße 2-8, 10117 Berlin statt.