Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Staatlichen Museen zu Berlin seit 16. April 2024. Mehr

Tickets

Changing Lights: 25 Jahre Gemäldegalerie mit Jubiläumsfest am 18. November 2023

08.11.2023
Gemäldegalerie

Die Gemäldegalerie feiert! 1998 – vor 25 Jahren – eröffnete der von Hilmer & Sattler entworfene Galeriebau am Kulturforum, in dem erstmals die geteilte Gemäldesammlung wiedervereint wurde. Am Samstag, 18. November 2023, laden die Gemäldegalerie und der Kaiser Friedrich Museumsverein zum großen Jubiläumsfest mit freiem Eintritt ein. Die Besucher*innen erwartet ein vielseitiges Festprogramm für Erwachsene und Kinder, mit Führungen, Aktionen, Workshops, abendlichem Talk, einer Filmpremiere und Musik. Anlässlich des Jubiläums präsentiert die Gemäldegalerie zudem ihr neues, nachhaltiges Beleuchtungssystem.

Im Zweiten Weltkrieg war die Gemäldesammlung auseinandergerissen und im Zuge der deutschen Teilung in Dahlem (Berlin-West) und im Bode-Museum (Berlin-Ost) ausgestellt worden. 1998 konnte sie als erste Sammlung der Staatlichen Museen zu Berlin im Neubau am Kulturforum wiedervereinigt werden. Erst jetzt ließen sich Breite und Struktur der Sammlung wieder verstehen und erleben. Das Ereignis war damals eine Sensation und spiegelt ein Stück deutscher Geschichte wider.

Um das Jubiläum von Neubau und Wiedervereinigung zu feiern, veranstalten die Gemäldegalerie und der Kaiser Friedrich Museumsverein gemeinsam ein Jubiläumsfest am Samstag, 18. November 2023, bei dem neben einem umfangreichen Begleitprogramm auch Neuerungen der Galerie vorgestellt werden. Zu diesen gehört vor allem das verbesserte Beleuchtungssystem. Nach zweijähriger Sanierung mit Teilschließungen konnte es pünktlich zum Jubiläum fertiggestellt werden: Alle Bereiche der Gemäldegalerie sind nun wieder vollständig für Besucher*innen geöffnet.

Mit der neuen Beleuchtung sowie einem neuen Beschriftungssystem unserer Werke modernisieren wir die Gemäldegalerie entscheidend und verbessern so nachhaltig den Kunstgenuss und die Kunstvermittlung. Ich freue mich sehr, dass wir unseren Besucher*innen anlässlich des 25-jährigen Jubiläums am Kulturforum diese Neuerungen präsentieren und ein großartiges, kostenfreies Festprogramm bieten können.

Direktorin Dagmar Hirschfelder

Ebenfalls modernisiert wurde das Beschriftungssystem der Gemäldegalerie: 350 ausgewählte Meisterwerke werden nun durch erklärende Texte in deutscher und englischer Sprache für Besucher*innen noch besser erfahrbar. Kurze Informationen zu Künstler*innen, Herkunft, Funktion und Bedeutung sowie weiterführende QR-Codes verbessern die Kunstvermittlung vor Ort. Ziel ist es, kontinuierlich alle Werke damit zu versehen.

Eintritt frei: Jubiläumsfest mit Begleitprogramm am 18. November 2023, 10 bis 23 Uhr

In der Dauerausstellung stellen die Direktorin, die Kurator*innen und Restaurator*innen der Gemäldegalerie die neue Beleuchtung und ihre Wirkung vor. Außerdem werden Führungen zu den Gemälden der großen Maler des Lichts – Caravaggio, Rembrandt und Vermeer – angeboten. In der Wandelhalle ist die Sonderausstellung „Zoom auf van Eyck. Meisterwerke im Detail“ mit interaktiver Lichtprojektion zu sehen. Die Kurator*innen der Ausstellung freuen sich auf exklusive Führungen für die Teilnehmenden.

Festabend und Gesprächsrunde

Um 19 Uhr beginnt der öffentliche Festabend mit einem Grußwort von Joe Chialo, Senator für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt des Landes Berlin. Es folgt eine von rbb-Redakteurin Maria Ossowski moderierte Gesprächsrunde zur wechselvollen Geschichte und den Zukunftsplänen der Gemäldegalerie – es diskutieren Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Dagmar Hirschfelder, Direktorin der Gemäldegalerie, Brigit Blass-Simmen, Vorstandsvorsitzende des Kaiser Friedrich Museumsvereins, und Nathan Eddy, Filmemacher und Journalist.

Film-Premiere: „Alte Meister, neues Licht – die Berliner Gemäldegalerie“

Nach dem Talk präsentieren die Regisseure Nathan Eddy und Paul Wiederhold den ARTE/rbb-Film „Alte Meister, neues Licht – die Berliner Gemäldegalerie“. Der Film feiert an diesem Abend Premiere. Er widmet sich dem Licht in den Meisterwerken der Sammlung ebenso wie der neuen Beleuchtung in der Galerie. Auf ARTE wird der Film am Sonntag, 19. November 2023 um 16.30 Uhr ausgestrahlt.

DJ, Erlebnisstationen und zweite Filmvorführung

Im Anschluss sind alle Besucher*innen herzlich zum Feiern mit DJ Dickey Doo (House/Disco) und Getränken und Snacks eingeladen. In den Ausstellungsräumen erwarten Erlebnisstationen mit Suchspiel die großen und kleinen Besucher*innen. Für Nachtschwärmer*innen findet eine zweite Filmvorführung um 21.30 Uhr statt.

Das Jubiläumsfest wird unterstützt von ARTE und ERCO. Das Beleuchtungssystem wurde ermöglicht von der Adolf Würth GmbH & Co. KG.