Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier würdigt privates Mäzenatentum

21.03.2019
Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin

Am 18. März 2019 sprach Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier anlässlich der 42. Mitgliederversammlung der Freunde der Nationalgalerie e.V. vor 700 Gästen und würdigte in seiner Rede das private Mäzenatentum.

Er lobte in seiner Ansprache in der Historischen Halle des Hamburger Bahnhofs - Museum für Gegenwart - Berlin insbesondere das gemeinschaftliche Engagement der Mitglieder: „Meine Sympathie aber gilt nicht nur Ihrer Sache, der Kunst, sie gilt auch der Institution, der demokratischen Verfassung dieses Freundeskreises. Sie wollen etwas ermöglichen, tun sich zusammen, bündeln Kräfte und Talente für die eine gemeinsame Sache: Kunst zu zeigen, sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen – das ist es, was zählt.“

Die Rede ist in gesamter Länge in der Mediathek Freunde+ verfügbar.

Nachzulesen ist sie außerdem auf der Website des Bundespräsidenten.