Aktuell haben nur ausgewählte Museen, Ausstellungen und Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin für den Publikumsverkehr geöffnet. Für den Besuch erforderliche Zeitfenstertickets können online oder an der Kasse gekauft werden. Weitere Informationen

Buchpräsentation „Gemäldegalerie: 200 Meisterwerke der europäischen Malerei“ am 13. Januar 2020

10.01.2020
Gemäldegalerie

200 der bedeutendsten Gemälde der Gemäldegalerie werden in dem reich bebilderten Buch "Gemäldegalerie: 200 Meisterwerke der Europäischen Malerei" zusammengefasst. Am Montag, 13. Januar 2020 um 18 Uhr wird es noch einmal vorgestellt: Die "Buchpräsentation: 200 Meisterwerke" findet in der Urania (An der Urania 17, 10787 Berlin) statt,  Eintritt: 6 bis 11,50 Euro. 

Die Gemäldegalerie der Staatlichen Museen zu Berlin vereint eine der reichsten und vollständigsten Sammlungen der europäischen Malerei. Sie erlaubt einen nahezu lückenlosen Überblick über deren Entwicklung von der mittelalterlichen Tafelmalerei bis zum Klassizismus um 1800. Fast alle berühmten Meister der deutschen, niederländischen, italienischen, französischen, spanischen und englischen Malerschulen aus fünf Jahrhunderten sind hier vertreten, darunter Dürer, Giotto, Botticelli, Raffael, Tizian, Rembrandt und Rubens.

"Gemäldegalerie: 200 Meisterwerke der europäischen Malerei"

Das repräsentative Buch (Berlin, 2019, Paperback, 496 Seiten, 450 Abbildungen) stellt 200 der wichtigsten und schönsten Gemälde dieser Sammlung von Weltrang vor. Fast alle berühmten Meister der deutschen, niederländischen, italienischen, französischen, spanischen und englischen Malerschulen sind vertreten. Jedes Werk wird mit einer großen Farbabbildung präsentiert und in den kunst- und zeitgeschichtlichen Kontext eingeordnet. 

Präsentation in der Urania am 13. Januar 2020

Nach einer Einführung von Prof. Michael Eissenhauer präsentieren die Kurator*innen sowie die Chefrestauratorin der Gemäldegalerie ausgewählte Meisterwerke und ordnen sie in ihren zeitgeschichtlichen Kontext ein. Es sprechen:

  • Prof. Dr. Michael Eissenhauer, Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz und Direktor der Gemäldegalerie und Skulpturensammlung
  • Dipl.-Rest. Dr. Babette Hartwieg, Chefrestauratorin, Gemäldegalerie
  • Dr. Stephan Kemperdick, Kustos für Altniederländische und Altdeutsche Malerei, Gemäldegalerie
  • Dr. Hans-Ulrich Kessler, Kurator, Skulpturensammlung
  • Dr. Katja Kleinert, Kuratorin für flämische und holländische Malerei des 17. Jahrhunderts, Gemäldegalerie
  • Dr. María López-Fanjul, Kuratorin für Outreach, Bode-Museum
  • Dr. Neville Rowley, Kurator für italienische Kunst vor 1500, Gemäldegalerie und Skulpturensammlung
  • Dr. Sarah Salomon, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Gemäldegalerie

In Kooperation mit dem E.A. Seemann Verlag, Leipzig