Bildungsmedien-Workshop: „Mach Dir (k)ein Bild? Bilder im Islam, Bilder über den Islam“ am 17. und 18. Juni 2021

31.05.2021
Museum für Islamische Kunst

Das Museum für Islamische Kunst und das "Georg-Eckert-Institut – Leibniz Institut für internationale Schulbuchforschung" veranstalten am 17. und 18. Juni 2021 im Hybridformat (online über Zoom) einen Workshop zu Repräsentationen des Islams in deutschen Bildungsmedien.

Der Workshop fokussiert das vieldiskutierte Bilderverbot sowie Praxis und Möglichkeiten (visueller) Repräsentationen von Islam und Muslim*innen und der dahinterstehenden Islambilder. Ziel des Workshops ist es, Anregungen und Raum für die Diskussion verlagsrelevanter Strategien für eine sensible Bildsprache und Darstellung in Bezug auf Islam und Muslim*innen zu geben, mit der die Vielfalt muslimischer Lebenswelten sichtbar gemacht werden kann. Dazu gehört auch ein genauer Blick auf die Darstellung des islamischen Bilderverbots in Bildungsmedien.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 06. Juni 2021 an m.kurz@smb.spk-berlin.de.

Flyer zur Veranstaltungsreihe (PDF, 1 MB).

Für wen?

Redakteur*innen der Bildredaktionen und Fachredakteur*innen in den Bereichen Ethik, Religion, Lebenskunde, Geschichte, Sozialkunde, Politik, Geografie und Bildende Kunst in Bildungsmedien.

Wo?

  • Online (Hybridformat) über Zoom
  • Archäologisches Zentrum, Brugsch-Pascha-Saal, Geschwister-Scholl-Str. 6, 10117 Berlin
  • Pergamonmuseum, Museum für Islamische Kunst, Eingang über James-Simon-Galerie, Bodestraße

Alle Workshop-Teile sind so konzipiert, dass Sie online daran teilnehmen können. Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung mit, falls Sie gerne in Präsenz teilnehmen würden. Die Anzahl der möglichen Präsenzplätze richtet sich nach den aktuellen Hygienerichtlinien.

Veranstalter

Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung und Museum für Islamische Kunst – Staatliche Museen zu Berlin

Anmeldung

Anmeldungen sind bis zum 6. Juni 2021 möglich unter m.kurz@smb.spk-berlin.de.
Sie erhalten die Zugangsdaten zum Workshop vorab per E-Mail.

Teilnahmegebühr: keine

Voraussetzung zur Teilnahme sind eine stabile Internetverbindung, Kamera und Mikrofon.

Projekt „Gemeinsame Vergangenheit – Gemeinsame Zukunft“

Seit November 2018 werden in der Outreach-Initiative „Gemeinsame Vergangenheit – Gemeinsame Zukunft“ des Museums für Islamische Kunst auf mehreren Ebenen der transkulturellen Bildungsarbeit u.a. Unterrichts- und Projektmaterialien entwickelt und Kooperationen mit Bildungsmedienverlagen und Schulbuchredakteur*innen aufgebaut. Der Workshop für Bildungsmedienredakteur*innen zu Repräsentationen des Islams in deutschen Bildungsmedien findet im Rahmen des Projekts „Gemeinsame Vergangenheit – Gemeinsame Zukunft“ statt.

Das Projekt wird ermöglicht von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Hinweis zum Datenschutz

Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmer der digitalen Veranstaltung die Onlinedienste in eigener Verantwortung nutzen. Wir machen auch darauf aufmerksam, dass der Anbieter die Daten seiner Nutzenden entsprechend seiner Datenschutzrichtlinien abspeichert. Die Veranstalter haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch den Anbieter erarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Selbst bei Vorliegen einer Auftragsverarbeitung im Sinne des Art. 28 DSGVO haben die Veranstalter keine abschließende Kontrollmöglichkeit.

Für die detaillierte Darstellung der Verarbeitungsformen verweisen wir auf die Datenschutzerklärung und Angaben des Anbieters.