Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Staatlichen Museen zu Berlin seit 16. April 2024. Mehr

Tickets

Bildhängung des PERGAMON-Panoramas

09.09.2011
Pergamonmuseum

Am 9. September 2011 fand das 360°-Panorama zur Kooperationsausstellung "PERGAMON - Panorama der antiken Metropole" der Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin mit dem Panoramakunstwerk von Yadegar Asisi seinen finalen Standort in der temporären Rotunde auf dem Ehrenhof des Pergamonmuseums. Das monumentale Rundbild mit etwa 24 Meter Höhe und über 100 Metern Umfang wurde vom Panoramakünstler Yadegar Asisi mit großer Spannung erwartet. Erstmals konnte er das Kunstwerk am vorgesehenen Standort im völlig neuen Rundbau erleben.

Bis zur Eröffnung am 30. September bleibt noch Einiges zu tun: Beleuchtung und Akustik sowie die Filmmusik Eric Babaks müssen noch auf das Panorama dramaturgisch abgestimmt und eingerichtet werden. Im temporären Foyer finden Café, Garderobe und asisi-Shop final ihr temporäres Zuhause und darüber hinaus wird der Nordflügel des Pergamonmuseums seit Ende der Tell Halaf-Ausstellung Mitte August ausgeräumt, umgebaut und mit der neuen Ausstellungsarchitektur versehen, um dann mit den Exponaten - großteils erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt - ausgestattet zu werden.

Vom 30.09.2011 an präsentiert die Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin für ein Jahr mit "PERGAMON - Panorama der antiken Metropole" die erste umfassende Ausstellung über die antike Metropole Pergamon mit vielen erstmals gezeigten Exponaten aus ihren Depots. Das 360°-Panorama von Yadegar Asisi zeigt im Ehrenhof des Pergamonmuseums eine Rekonstruktion der Stadt im Maßstab 1:1. Die Besucher werden ins Jahr 129 n.Chr. versetzt und erhalten eine lebendige Vorstellung vom Leben in der Antike. Eine Tag- und Nachtsimulation und ein Klangteppich, der das Leben in der antiken Stadt nachempfindet sowie Hintergrundmusik des Filmkomponisten Eric Babak runden die Zeitreise ab.

Pergamon
30.09.2011 bis 30.09.2012


Nachrichtenübersicht