Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Staatlichen Museen zu Berlin seit 16. April 2024. Mehr

Tickets

Bilddatenbank „Antike Bronzen in Berlin“ ist online

16.09.2011
Altes Museum

Ein Projekt der Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin, durchgeführt mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

Seit 2007 sind bereits die von C. Friederichs 1871 im Bestandskatalog erfassten Bronzen der Berliner Antikensammlung im Internet zugänglich. Es handelte sich dabei vornehmlich um etruskisch-italische und römische Bronzen. Auch dieses Projekt wurde 2004 - 2007 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft unterstützt. Das Folgeprojekt galt der Erschließung der in der Zeit von 1871 - 1945 erworbenen Bronzen, unter denen sich nunmehr vermehrt griechische Bronzen befinden. Ein nicht unbeträchtlicher Teil der Stücke ist seit Ende des Zweiten Weltkrieges nicht mehr im Bestand der Antikensammlung nachweisbar. Soweit vorhanden, wurden für die Bebilderung der Verluste Vorkriegsfotos oder Zeichnungen in den Inventarbüchern herangezogen. Dank des Entgegenkommens von russischer Seite war es möglich, auch die derzeit im Staatlichen Museum der Bildenden Künste A.S. Puschkin in Moskau aufbewahrten Bronzen zu sichten und digitale Fotografien anfertigen zu lassen.

Die Bilddatenbank ermöglicht es erstmals, einen umfassenden visuellen Eindruck von einem der wichtigsten Teilbereiche der Berliner Antikensammlung zu gewinnen. Verbunden mit dem vorliegenden Digitalinventar der antiken Bronzen sind vielfältige neue Beobachtungen zur Funktion einzelner Objekte, zur Erwerbungsgeschichte und anderen Aspekten.

Unter der Adresse www.smb.museum/antikebronzenberlin sind ab sofort über 8200 antike Bronze-, Blei- und Eisenobjekte recherchierbar, darunter auch der bereits im ersten Projekt erschlossene Teilbestand.

Autor der Datenbank: Norbert Franken

Weitere Informationen:

Wolf-Dieter Heilmeyer
E-Mail: w.heilmeyer@smb.spk-berlin.de

Andreas Scholl
E-Mail: a.scholl@smb.spk-berlin.de

Sekretariat der Antikensammlung: Tel. 030 - 20 90 52 01