Aktuell haben nur ausgewählte Museen, Ausstellungen und Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin für den Publikumsverkehr geöffnet. Für den Besuch erforderliche Zeitfenstertickets können online oder an der Kasse gekauft werden. Weitere Informationen

Aktionstag zum „Wochenende der Graphik“

12.11.2017
Kupferstichkabinett

Das Kupferstichkabinett lädt ein zum Aktionstag im Rahmen des „Wochenendes der Graphik“, an dem graphische Sammlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre verborgenen Schätze in den Blickpunkt rücken.

Die Teilnahme an den Angeboten und der Eintritt in das Kupferstichkabinett sind am Aktionstag kostenfrei.

Gibt es in einem Kupferstichkabinett nur Kupferstiche? Ist das vergilbte Blatt vom Flohmarkt tatsächlich von Dürer oder Michelangelo? Wie wählt ein Direktor sein Lieblingswerk aus über 700.000 Blättern aus? Das Kup-ferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin ist eine der bedeutends-ten graphischen Sammlungen weltweit – hier dreht sich alles um Kunst auf Papier. Wir laden alle Besucherinnen und Besucher herzlich ein, diese beim Aktionstag am Sonntag, den 12. November 2017, im Studiensaal und im Ausstellungsraum des Kupferstichkabinetts zu entdecken.
Vielleicht haben Sie gezeichnete oder gedruckte Kunstwerke auf Papier zuhause und wüssten gern mehr über diese? Den ganzen Nachmittag stehen Expertinnen und Experten des Kuratorenteams und der Restaurie-rungsabteilung zur Verfügung und beantworten Ihre Fragen.

In einer kleinen Pop-Up Ausstellung werden zudem nur an diesem Nachmittag graphische Arbeiten von Käthe Kollwitz präsentiert, deren Geburtstag sich 2017 zum 150. Mal jährt. Ein Workshop lädt Kinder, Jugendliche und Erwachsene ein, eigene Drucke herzustellen.

Der Aktionstag findet im Rahmen des „Wochenendes der Graphik“ statt, an dem graphische Sammlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre verborgenen Schätze in den Blickpunkt rücken.

Programm

13 Uhr
Begrüßung durch Holm Bevers, kommissarischer Direktor des Kupferstichkabinetts

13 – 18 Uhr
Begutachtung mitgebrachter Kunstwerke auf Papier durch Expertinnen und Experten

13 – 18 Uhr
Pop-Up Ausstellung „Käthe Kollwitz“

13 + 15 Uhr
Holm Bevers stellt sein Lieblingswerk vor

14 + 16 Uhr
Ausstellungsgespräch „Käthe Kollwitz“ mit Kurator Andreas Schalhorn

15 – 17 Uhr
Offener Workshop „Blotted Line – Die Drucktechnik von Andy Warhol“ mit Birgit Bellmann