Akademie-Vortragsreihe „Zwischen Mittelalter und Neuzeit – Die Kunst der Spätgotik in Deutschland" jetzt online!

19.05.2021
Gemäldegalerie

Vom 19. Mai bis zum 6. September 2021 ist die Vortragsreihe „Zwischen Mittelalter und Neuzeit – Die Kunst der Spätgotik in Deutschland“ zur Sonderausstellung „Spätgotik. Aufbruch in die Neuzeit“ der Gemäldegalerie online in Form von digitalen Vorträgen verfügbar.

Die Gesprächs- und Vortragsreihen der Akademie eröffnen vielfältige Möglichkeiten zu intensiven Auseinandersetzungen mit kunst- und kulturhistorischen Themenstellungen. Die Vortragsreihe zur Sonderausstellung „Spätgotik. Aufbruch in die Neuzeit“ bietet einen kompakten Überblick über den spannenden „Herbst des Mittelalters“. Referent der Reihe ist der Kunsthistoriker Dr. Henrik Engel.

Die Reihe mit vier Folgen ist online buchbar, Teilnahmegebühr: 32 Euro.

Die Sonderausstellung „Spätgotik. Aufbruch in die Neuzeit“

Zeitgleich mit der italienischen Renaissance und der „ars nova“ in den Niederlanden kommt es auch in der Deutschen Kunst des 15. Jahrhunderts zu zahlreichen spektakulären Neuerungen. Diese lassen sich in allen Gattungen finden: von der Kathedrale bis zum goldenen Reliquienschrein, von der illuminierten Prachthandschrift zum gedruckten Buch.