Im Gespräch mit dem Publikum verhandelt Sarah Hiron das Thema Antisemitismus. An ausgewählten Exponaten geht sie auf Noldes Antisemitisumus ein und fragt nach seiner Aktualität.

Gast: Sarah Hiron, Leiterin der pädagogischen Outreach-Programme des Jüdischen Museums Berlin. Sie entwickelt Programme für die Dauerausstellung, Programme gegen Antisemitismus und betreut die Archivpädagogik seitens der Bildungsabteilung.

Kontext Antisemitismus. Perspektivwechsel mit Sarah Hiron (Leiterin der Outreach-Programme des Jüdischen Museums Berlin)

Expertengespräch

Angebote für: Erwachsene
Termin: Do 08.08.2019 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Ort: Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin
Kosten: Kostenfrei
zzgl. Eintritt
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Emil Nolde - Eine deutsche Legende. Der Künstler im Nationalsozialismus
Sammlung: Nationalgalerie
Veranstaltungsreihe: Perspektivwechsel

Im Kalender eintragen