Geflüchtete aus Syrien und Irak führen in englischer Sprache durch die Skulpturensammlung und das Museum für Byzantinische Kunst. Der Rundgang verweist auf die religionsübergreifenden Wurzeln und die gemeinsamen Ursprünge der drei Weltreligionen Islam, Judentum und Christentum. Der Einsatz dialogischer Methoden ermöglicht eine aktive Einbeziehung der Besucher und fördert den Austausch der Teilnehmer untereinander.

Die Führungen werden in drei Sprachen (arabisch, deutsch, englisch) angeboten und finden auch im Museum für Islamische Kunst und Vorderasiatischen Museum (Pergamonmuseum) statt.

Multaka/Meeting Point: Bode-Museum (in English)

Dialogische Führung

Angebote für: Erwachsene
Termin: Mi 27.11.2019 15:00 Uhr - 16:00 Uhr
Ort: Bode-Museum
Treffpunkt: Information
zzgl. Eintritt
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Spätantike und Byzantinische Kunst
Sammlung: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst

Im Kalender eintragen