Information zum Coronavirus (SARS-CoV-2): Seit Samstag, 14. März 2020, sind alle Häuser der Staatlichen Museen zu Berlin bis auf Weiteres geschlossen. Diese Maßnahme soll helfen, die Verbreitung des Coronavirus so gering wie möglich zu halten. Wir bitten unsere Besucher*innen um Verständnis. Weitere Informationen

Todessehnsucht und Dekadenz

Termin:
Sa 25.07.2020 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Ort:
Alte Nationalgalerie
Angebot:
Tandemführung / Erwachsene
gehörlose und hörende Besucher
Anmeldung:
erforderlich

Der belgische Symbolismus zeichnet sich unter anderem durch morbide und dekadente Motive aus. Diese werden in der Tandemführung aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet: aus der Perspektive der bildenden Kunst, der Literatur und der Musik. Dabei tauchen Bezüge zum Esoterischen und Phantastischen, dem Unterbewussten bis zur Traumdeutung auf.

Die unterschiedlichen Darstellungen werden in der Führung diskutiert. Die im Tandem moderierte Veranstaltung richtet sich an alle tauben, hörbeeinträchtigten und hörenden Besucher*innen mit DGS-Kompetenz.

Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung erforderlich. Begleitpersonen sind ebenfalls anzumelden und erhalten Eintritt und Teilnahme kostenfrei, sofern dies im Schwerbehindertenausweis entsprechend vermerkt ist.