Alexander Löwe / Haber & Brandner GmbH

Der einst modernste Museumbau steht für den Dialog zwischen klassischer Architektur und moderner Technologie und spiegelt das politische Bewusstsein Preußens im 19. Jahrhundert wider. Das Figurenprogramm des Tympanons (1862) besteht aus Zink-Kunstguss, einem damals innovativen Material. Ein weiterer technischer Fortschritt zeigt sich im Galvanoportal, bei dem klassische Gestaltungselemente mit modernster Technologie erzeugt wurden.

Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung erforderlich.

10 Jahre Wiedereröffnung Neues Museum: Restaurierung der Bauzier aus Metall - Plastiken aus Zinkguss und das Galvanoportal
So 13.10.2019 16:30 Uhr - 17:15 Uhr

10 Jahre Wiedereröffnung Neues Museum: Restaurierung der Bauzier aus Metall - Plastiken aus Zinkguss und das Galvanoportal

Tag der Restaurierung

Ausstellungsgespräch

Angebote für: Erwachsene
Termin: So 13.10.2019 16:30 Uhr - 17:15 Uhr
Ort: Neues Museum
Treffpunkt: James-Simon-Galerie, Besuchereingang, unteres Foyer
Kosten: Die Veranstaltungen zum Tag der Restaurierung sind mit jeweiligem Museumsticket kostenfrei. Sonderticket für alle beteiligten Museen 10 Euro / erm. 5 Euro.
Anmeldung: erforderlich
Ausstellung: Vor- und Frühgeschichte
Veranstaltungsreihe: 2. Europäischer Tag der Restaurierung

Anmelden

Im Kalender eintragen