Im 17. Jahrhundert nimmt in den Niederlanden die serielle Produktion am Kunstmarkt zu. Eine große Zahl gleicher Bildthemen der Genremalerei lässt Veränderungen im Wesen des Kunsthandels erkennbar werden und deutet auf neue Strukturen innerhalb der Künstlerszene hin. Eine Expertin des Kunstmarkts und eine Kunsthistorikerin beleuchten die Persönlichkeiten Jan Vermeer, Jan Steen und Frans Hals.


Begrenzte Teilnehmerzahl. Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. 

Kunst im Dialog: Kunstmarkt

Öffentliche Führung | Tandemführung

Angebote für: Erwachsene
Termin: Sa 16.11.2019 11:30 Uhr - 13:30 Uhr
Ort: Gemäldegalerie
Treffpunkt: Information
Kosten: 10 EUR
zzgl. Eintritt
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert
Sammlung: Gemäldegalerie
Veranstaltungsreihe: Kunst im Dialog, Alle Tandemführungen auf einen Blick!

Buchen

Im Kalender eintragen