Panoramaphotos aus den Städten des Jemen

31.05.2002 bis 11.08.2002

Pergamonmuseum

Die Faszination der hochragenden Lehmbauten des Jemen mit ihren archaischen, abstrakten Ornamenten hat Reisende und Künstler stets beeindruckt. In seinen Panoramabildern gelang es dem Frankfurter Fotografen Kirchgessner, die feenhafte Situierung der Städte in wilden Gebirgspanoramen ebenso wie die Fremdartigkeit des Alltagslebens ihrer Bewohner einzufangen. Die Schwarzweißabstufungen heben überraschende Details und Beobachtungen hervor, ohne die architektonische Vielfalt zu verdecken.