Ausstellung zum Vorentwurf des Museums des 20. Jahrhunderts im Kulturforum zu sehen

18.12.2018
Kulturforum

Im Foyer des Kulturforums wird seit dem 27. November 2018 bis zum 30. Juni 2019 der aktuelle Planungsstand des Schweizer Architekturbüros Herzog & de Meuron für das Museum des 20. Jahrhunderts präsentiert.

Ein Umgebungsmodell zeigt, wie gut sich der Neubau als großes Satteldach-Haus in das Ensemble am Kulturforum einfügt. Zwei Holzmodelle sowie mehrere großformatige Visualisierungen veranschaulichen, wie das Museum im Inneren gegliedert sein wird und wie seine Fassaden aussehen könnten: sehr offen, teilweise lichtdurchlässig, aus Backstein, Beton und Glas.

Im Museum des 20. Jahrhunderts finden die umfassenden Bestände der Nationalgalerie aus dem gesamten 20. Jahrhundert ein neues Zuhause. Auch Bestände des Kupferstichkabinetts und der Kunstbibliothek sowie die Sammlungen Marx und Ulla & Heiner Pietzsch werden hier ausgestellt werden. Der Neubau ergänzt die Neue Nationalgalerie. Beide zusammen bilden den großen Standort der Nationalgalerie zur Kunst des 20. Jahrhunderts – von der Brücke-Kunst bis zu den Spätwerken der 1990er Jahre.