Rokokowelten
Neupräsentation der Porzellan- und Fayencesammlung

21.03.2019 bis auf Weiteres
Kunstgewerbemuseum

Das 18. Jahrhundert war das Jahrhundert des Porzellans. Unter Fürsten, Aristokraten und vermögendem Bürgertum war man regelrecht süchtig nach dem „weißen Gold“, man sprach von der „maladie de porcelaine“. Wer sich das exklusive Porzellan nicht leisten konnte, griff zur Fayence, um seine Tafeln, Konsolen, Kaminsimse und Kommoden zu schmücken.

In der Ausstellung gibt es verschiedene Themenfelder:

  • Wie verlief der Weg des Porzellans von Asien nach Europa?
  • Inwieweit spiegeln sich in der Porzellan- und Fayencekunst die aristokratischen Lebensweisen des Rokoko wider?
  • Welche gestalterischen Besonderheiten gab es, und wie waren die Herstellungstechniken?

Dass Porzellan bis heute für Gestalterinnen und Gestalter aktuell ist, wird exemplarisch unter dem Aspekt „Porzellan und 3 D Druck“ beleuchtet.

Das Kunstgewerbemuseum arbeitet kontinuierlich an der Neupräsentation seiner Bestände, der Vielfalt der Sammlungsteile entsprechend in unterschiedlichen Formaten. Die europäischen Porzellane und Fayencen des 18. Jahrhunderts bilden einen Kernbereich des Museums und sind von herausragender Qualität. Ihre Neupräsentation innerhalb des historischen Rundgangs grenzt direkt an das 2014 neu eingerichtete Kabinett mit Mode und Accessoires des Rokoko, so dass sich hier viele Querbezüge ergeben.

Angebote für

Kleine Platte in Fächerform (Detail), Delft, „De Grieksche A“, Samuel van Eenhorn, Fayence ©
© Staatliche Museen zu Berlin, Kunstgewerbemuseum / Saturia Linke
Kunst in kleiner Form: Zur Neurichtung der Porzellan-Sammlung

So 31.03.2019 11:30 Uhr
Kunstgewerbemuseum
Öffentliche Führung
Weitere Termine : So 14.04.2019   So 12.05.2019   So 09.06.2019   Mehr

Musizierende Gesellschaft (Detail), Fulda, um 1770, Porzellan
© Kunstgewerbemuseum, Foto: Saturia Linke
Porzellan und Musik

So 31.03.2019 14:30 Uhr
Kunstgewerbemuseum
Tandemführung

Teekanne aus dem Tafelensemble „Bestiarium“ (Detail), Maria Volokhova, SHAPES iN PLAY (Johanna Spath, Johannes Tsopanides), 2015, Porzellan
© Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin, Foto: Stephan Klonk, Berlin
Design-Talk: White Gold. Zur Zukunft des Porzellans

Mi 03.04.2019 19:00 Uhr
Kulturforum
Expertengespräch

Schale mit „Zwiebelmuster“, Meißen, um 1730, Porzellan mit Unterglasurmalerei, Inv. Nr. W-1984,75
© Kunstgewerbemuseum Staatliche Museen zu Berlin, Foto: Saturia Linke
Porzellan und Botanik

Do 11.04.2019 16:30 Uhr
Kunstgewerbemuseum
Tandemführung

Teile aus dem Tafelservice für das Breslauer Schloss, KPM, Berlin, 1767/68
© Staatliche Museen zu Berlin, Kunstgewerbemuseum / Stefan Büchner
„Maladie de porcelaine“ – Die Sucht nach dem „weißen Gold“

Do 18.04.2019 16:30 Uhr
Kunstgewerbemuseum
Kuratorenführung
Weitere Termine : Do 16.05.2019  

Die Kaffeetrinkerin (Detail), Ludwigsburg, Johann Christian Wilhelm Beyer, Porzellan
© Kunstgewerbemuseum, Foto: Saturia Linke
Porzellan und Mode

Do 23.05.2019 16:30 Uhr
Kunstgewerbemuseum
Tandemführung

Besuchereingang

Matthäikirchplatz
10785 Berlin

vollständig rollstuhlgeeignet

U-Bahn U2 (Potsdamer Platz)
S-Bahn S1, S2, S25 (Potsdamer Platz)
Bus M29 (Potsdamer Brücke); M41 (Potsdamer Platz Bhf / Voßstraße); M48, M85 (Kulturforum); 200 (Philharmonie)

So 11:00 - 18:00
Mo geschlossen
Di 10:00 - 18:00
Mi 10:00 - 18:00
Do 10:00 - 18:00
Fr 10:00 - 18:00
Sa 11:00 - 18:00

Öffnungszeiten an Feiertagen unter Besuch planen

Museumskarte Kunstgewerbemuseum
8,00 EUR ermäßigt 4,00
Ticket kaufen

Kulturforum alle Ausstellungen
16,00 EUR ermäßigt 8,00
Ticket kaufen

Jahreskarte BasicDauerausstellungen, Zeiten vorgegeben
25,00 EUR

Museumspass Berlin 3 Tage für Dauerausstellungen
29,00 EUR ermäßigt 14,50
Ticket kaufen

Jahreskarte ClassicSonderausstellungen nicht enthalten
50,00 EUR ermäßigt 25,00

Jahreskarte Classic Plusalle Ausstellungen
100,00 EUR ermäßigt 50,00

Jahreskarte Staatliche Museen zu Berlin
Ab 25,00 EUR

Weitere Informationen

Tel 030 - 266 42 42 42 (Mo - Fr, 9 - 16 Uhr)
Fragen | Buchung | Feedback