Projekte

Das Institut für Museumsforschung ist an verschiedenen nationalen und internationalen Projekten beteiligt. Neben Projekten im Museumsbereich beteiligt sich das Institut auch an spartenübergreifenden Projekten mit Archiven und Bibliotheken. Eine Übersicht aktueller Projekte finden Sie hier:

Laufende Projekte

Abgeschlossende Projekte

  • ATHENA Plus
    Weiterentwicklung der im Projekt ATHENA entstandenen
    Standards und Tools -> LIDO oder MINT
  • Athena
    Schaffung von Strukturen zur Koordinierung und technischen Rahmenbedingungen, die vor allem Museen die Möglichkeit zur Berteiligung an der Europeana geben
  • Collections Mobility 2.0 Lending for Europe Förderung von Mobilität von Kulturschaffenden sowie der Mobilität von Sammlungen
  • Europeana Fashion
    Sammelt modebezogene Objektinformationen für Europeana geliefert wurden, von historischen Kleidern, Accessoires, Fotografien, Plakaten, Zeichnungen, Entwürfen, Videos bis hin zu Modekatalogen
  • Europeana Inside
    Entwicklung eines Softwarepaket namens Europeana Connection Kit (ECK) zum standardisierten Export aus Museumsdokumentationssystemen und Bereitstellung von Objektdaten
  • Europeana Space Best-Practice-Netzwerk vernetzt europaweit den Kreativsektor mit Kultureinrichtungen und Hochschulen
  • Linked Heritage
  • Entwicklung des MINT-Tools. MINT steht hierbei für eine webbasierten Metadata Interoperability Service zur Transformierung von Datenquellen jeglicher Art in das LIDO-Format
  • RICHES Ziel war die Förderung der kulturellen Kreativität, damit mehr Europäerinnen und Europäer an dem sozialen und ökonomischen Potenzial des Kulturerbes teilhaben.
  • Twinning
    Ziel war die Stärkung des georgischen Nationalmuseums bei der nachhaltigen Vermittlung und Bewahrung des kulturellen Erbes Georgiens. Das IfM koordinierte die Komponente 4 "Einführung von Museumsstandards".