Der Workshop konzentriert sich auf das Thema der Sprache, um verborgene Wege und Beziehungen in unserem hegemonialen Diskurs aufzuzeigen. Während Texte als Ausgangspunkt genutzt werden, materialisieren die Partizipierenden die daraus folgende Diskussion, indem sie Teile der Konversation auf ihre Arme und Beine schreiben. Gabriel Rossell Santillán nutzt Performances, Fotografie und Video, um Narrative aufzuführen, welche eine Erkenntnistheorie hin zu geteilten Autorenschaften und kritischem einheimischen Denken bereitstellen.

Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich

SPRACHE
Closer to Home. Performance workshop with Gabriel Rossell Santillán (artist, Berlin / Mexiko) (in Englisch)

Workshop (eintägig)

Angebote für: Erwachsene
Termin: Sa 11.08.2018 11:00 Uhr - 14:00 Uhr
Ort: Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin
Treffpunkt: Unfertiges Glossar / Unfinished Glossary
Kosten: 0 EUR zzgl. Eintritt
Anmeldung: erforderlich
Ausstellung: Hello World. Revision einer Sammlung
Sammlung: Nationalgalerie

Im Kalender eintragen