HAMBURGER BAHNHOF
– MUSEUM FÜR GEGENWART – BERLIN

Newsletter Mai 2018

HELLO WORLD.
REVISION EINER SAMMLUNG
REVISING A COLLECTION

28. April – 26. August 2018


ERÖFFNUNG / OPENING

27.4.2018, 20 Uhr / 8 pm

„Hello World. Revision einer Sammlung“ ist eine kritische Untersuchung der Sammlung der Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin und ihrer vorwiegend westlichen Ausrichtung: Wie sähe sie heute aus, hätte ein weltoffeneres Verständnis ihren Kunstbegriff und ihre Entstehung geprägt? Die Ausstellung entfaltet sich in 13 thematischen Kapiteln als eine vielstimmige Zusammenarbeit interner und externer KuratorInnen.

“Hello World. Revising a Collection” is a critical inquiry into the collection of the Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin and its predominantly Western focus: What would the collection look like today, had a more open and inclusive understanding of art characterised its genesis? The exhibition unfolds in 13 thematic chapters and builds a pluri-vocal collaboration between internal and external curators.



Entwickelt von / Developed by Udo Kittelmann mit / with Sven Beckstette, Daniela Bystron, Jenny Dirksen, Anna-Catharina Gebbers, Gabriele Knapstein, Melanie Roumiguière, Nina Schallenberg für die / for the Nationalgalerie, sowie den Gastkuratorinnen und -kuratoren / with guest curators Zdenka Badovinac, Eugen Blume, Clémentine Deliss, Natasha Ginwala, Azu Nwagbogu. Gefördert von der Kulturstiftung des Bundes im Rahmen der Initiative „Museum Global“ / Funded by the German Federal Cultural Foundation as part of its Global Museum initiative.

Weitere Informationen
Further information

Glossarraum der Ausstellung "Hello World. Revision einer Sammlung" / © Anika Büssemeier 2018.

BEGLEITPROGRAMM /
Accompanying
programme
„HELLO WORLD“

VERANSTALTUNGEN FÜR ERWACHSENE / EVENTS FOR ADULTS

Globale Vernetzungen.
Akademie: Gesprächsreihe mit Markus Strieder

Fr / 27.4., 4.5., 11.5.2018 / 16–17.30 Uhr
Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung empfohlen
Kostenfrei mit Eintrittskarte

Die Kontrolle über Zeit und Raum verändern.
Performance-Workshop mit Antonio Paucar

Fr / 4.5.2018 / 13–18 Uhr
Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung empfohlen
Kostenfrei mit Eintrittskarte

Memory, Repetition, Memory.
Lecture with audio tour with Rabih Beaini

Fri / 11.5.2018 / 3–6 pm
Free of charge with admission ticket

Rassismuskritik im Museum.
Perspektivwechsel mit Josephine Apraku

Do / 17.5.2018 / 18–19.30 Uhr
Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung empfohlen
Kostenfrei mit Eintrittskarte

Flow: Ein Kontinuum von Bewegung.
Tanz-Workshop mit Anna Till

Fr / 18.5. / 15–18 Uhr & Sa / 19.5.2018 / 12–16 Uhr
Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung erforderlich
Kostenfrei mit Eintrittskarte

Angebote für Kinder

Verbinden und Vernetzen
Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahre

So / 6.5.2018 / 14–16 Uhr
Teilnahmegebühr: 9 Euro
Anmeldung erforderlich. Begrenzte Teilnehmerzahl

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN / PUBLIC TOURS

Auf Deutsch
Di, Do, Fr / 12 Uhr
Mi 12 und 16 Uhr
Sa & So / 14 Uhr

In English language
Fri / 4pm
Sat & Sun / 12 pm

Auf Spanisch
Di / 16 Uhr / 24.4./8.5.2018

Auf Türkisch
Di / 16 Uhr / 17.4./1.5./15.5.2018

Auf Polnisch
Do / 16 Uhr / 12.4./26.4./10.5.2018

Auf Arabisch
Do / 16 Uhr / 19.4./3.5./17.5.2018

Kostenfrei mit Eintrittskarte / Free of charge with admission ticket
Weitere Informationen zum Programm siehe hier / For further information on the programme click here

Melati Suryodarmo, “Sweet dreams sweet" performed at "undisclosed territory #7". Studio Plesungan, Karanganyar, Indonesia 2013.

MUSEUM AND CURATING PRACTICES IN SOUTHEAST ASIA
RECOLLECTIONS. EXPERIENCES. COMMUNITIES

Symposium

25.4.2018, 17–21 Uhr / 5–9 pm

Auf Einladung des Goethe-Instituts Jakarta berichten Kuratoren, Museumsleiterinnen und Künstler über die unterschiedlichen Perspektiven auf den Kunst- und Museumsbetrieb in Südostasien. Zwischen 16 und 18 Uhr wird das Programm durch eine Performance der indonesischen Künstlerin Melati Suryodarmo begleitet. Die Konferenz findet in Kooperation des Goethe Instituts mit der Nationalgalerie — Staatliche Museen zu Berlin anlässlich der Ausstellung "Hello World. Revision einer Sammlung“ im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin statt.

Eintritt frei. Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.
Weitere Informationen


At the invitation of Goethe Institute Jakarta curators, museum directors and artists from Southeast Asia and Germany are invited to Berlin to share their experience, views and different perspectives concerning exhibition practices in transition in Southeast Asia. Between 4 and 6 pm the programme is accompanied by a performance of the Indonesian artist Melati Suryodarmo. The conference is a cooperation between the Goethe Institut and the Nationalgalerie — Staatliche Museen zu Berlin and takes place on the occasion of the exhibition "Hello World. Revising a collection“ at Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin.

Free admission. Event will be held in English.
Further information

VOLKSWAGEN ART 4 ALL  

An jedem ersten Donnerstag im Monat wird es künftig von 16 bis 20 Uhr freien Eintritt in den Hamburger Bahnhof – Museum fur Gegenwart – Berlin geben. Durch ein interdisziplinäres Programm von Vorträgen, Künstler­gesprächen, Performances und mehrsprachigen Führungen wird Kunst einem breiten Publikum zugänglich gemacht. Das Projekt wird ermöglicht durch die Volkswagen Aktiengesellschaft.

Weitere Informationen


Every first Thursday of the month, from 4 to 8 pm, the Hamburger Bahnhof – Museum fur Gegenwart – Berlin offers free entry. An interdisciplinary programme comprising lectures, artists’ talks, performances and multi- lingual tours aims to make art more accessible to wider audiences. The project is made possible by the Volkswagen Group.

Further Information

VERANSTALTUNGEN AM / EVENTS ON 03.05.2018  

Öffentliche Führungen / Public Tours

Auf Deutsch, Englisch und Arabisch / in German, English and Arabic
16 und 17 Uhr / 4 and 5 pm  

Verknüpft, verknotet, versponnen

Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahre
16 – 18 Uhr 

Arno Bertina: Mona Lisa in Bangoulap. Die Fabel vom Weltmuseum

Lesung / Lecture
18 Uhr / 6 pm

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei / All events are free of charge


INFORMATIONEN UND ANMELDUN / INFORMATION AND BOOKING 

Staatliche Museen zu Berlin
Bildung, Vermittlung, Besucherdienste / Education and Outreach

Telefon: +49 30 266424242 (Mo – Fr, 9 – 16 Uhr / Mon – Fri, 9 am – 4 pm)
Fax: +49 30 266422290
E-Mail: service@smb.museum

Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin
Invalidenstraße 50/51
10557 Berlin

Öffnungszeiten / Opening hours
Di, Mi, Fr / Tue, Wed, Fri: 10 – 18 Uhr / 10 a.m. – 6 p.m.
Do / Thur: 10 – 20 Uhr / 10 a.m. – 8 p.m.
Sa, So / Sat, Sun: 11 – 18 Uhr / 11 a.m. – 6 p.m.

© 2019 Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Newsletter im Browser ansehen

Vom Newsletter abmelden

Nationalgalerie