Zahlreich finden sich Tiere und Pflanzen auf altmeisterlichen Gemälden. Heutzutage nehmen wir sie zumeist um ihrer Schönheit Willen wahr. Doch das war nicht der alleinige Grund für Künstler, diese auf ihren Bildern unterzubringen. Vielmehr wollte man mit den Eine Biologin und ein Kunsthistoriker diskutieren, wie Pflanzen und Tiere den Inhalt der Bilder symbolisch aufladen.

5.1.2019 | Das späten Mittelalter im Norden Europas

2.2.2019 | Das späten Mittelalter im Süden Europas

2.3.2019 | Die italienische Frührenaissance

6.4.2019 | Die italienische Hochrenaissance

4.5.2019 | Die niederländische Renaissance

8.6.2019 | Die deutsche Renaissance

Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Pflanzen- und Tiersymbolik

Tandemführung

Angebote für: Erwachsene
Termin: Sa 02.03.2019 11:30 Uhr - 13:30 Uhr
Weitere Termine: Sa 06.04.2019   Sa 04.05.2019   Sa 08.06.2019  
Ort: Gemäldegalerie
Treffpunkt: Information
Kosten: 10 EUR
zzgl. Eintritt
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert
Sammlung: Gemäldegalerie
Veranstaltungsreihe: Kunst im Dialog

Im Kalender eintragen