Die interdisziplinäre Veranstaltungsreihe „Christliche Bildbetrachtung“ findet – außer in den Sommermonaten Juli und August – jeden letzten Donnerstag des Monats statt und ist eine Kooperation der Stiftung St. Matthäus, Kulturstiftung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, mit der Gemäldegalerie der Staatlichen Museen zu Berlin. Themen entlang des Kirchenjahr-Kalenders werden am Beispiel eines Bildes von Kunsthistoriker*innen und Theolog*innen vor und mit dem Publikum eingehend erklärt, analysiert und besprochen.

Termine

26.9. | Johann d.J. Spilberg, Jael mit Hammer und Nagel, 1644

Mit Dr. Sarah Salomon, Gemäldegalerie Berlin und Pfarrer Hartmut Diekmann, Berlin

 

31.10. |Andrea Mantegna, Madonna mit Kind (Simon-Madonna), um 1455-60 

Mit Dr. Brigit Blass-Simmen, Berlin und Pfr. Dr. Marcel Köppli, Pfarramt Matthäus Luzern, im Vortragssaal Kulturforum

 

28.11. | Die Christliche Bildbetrachtung findet in der Kirche St. Matthäus statt.

 

26.12. | Carpaccio, Weihe des Hl. Stephanus, 1511

Dr. Brigit Blass-Simmen, Berlin und Pfarrer Christhard-Georg Neubert, Kunstbeauftragter EKBO


Begrenzte Teilnehmerzahl.

In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kulturstiftung St. Matthäus.

Christliche Bildbetrachtung

Dialogische Führung | Expertengespräch

Angebote für: Erwachsene
Termin: Do 26.12.2019 16:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ort: Gemäldegalerie
Treffpunkt: Information
Kosten: kostenfrei
zzgl. Eintritt
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert
Sammlung: Gemäldegalerie

Im Kalender eintragen