Immens großzügiges Geschenk: Schlüsselübergabe Haus Bastian

13.03.2019
Haus Bastian – Zentrum für kulturelle Bildung

Im Rahmen der feierlichen Schlüsselübergabe dankten Stiftungspräsident Hermann Parzinger und Generaldirektor Michael Eissenhauer für das außergewöhnlich großzügige Geschenk von Céline, Heiner und Aeneas Bastian. Das von David Chipperfield Architects entworfene Haus am Kupfergraben war seit 2007 als Galerie Bastian der modernen und zeitgenössischen Kunst gewidmet. Es wird zukünftig “Haus Bastian der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz” heißen und als Zentrum für Kulturelle Bildung genutzt.

Im Haus Bastian können künftig nicht nur die Museumsbesuche vor- und nachbereitet werden. Hier werden Themen aufgegriffen, die einen Brückenschlag zwischen den Sammlungen und Häusern erlauben. Dabei wird auch das Humboldt Forum mit einbezogen, das mit der Museumsinsel einmal eine Einheit bilden wird.

Eine besondere Bedeutung kommt dem Programm für junge Besucherinnen und Besucher zu. Die Vielfalt der geplanten Aktivitäten reicht von Workshops, Studien- und Projekttagen, offenen Werkstätten bis hin zu Vorträgen und Diskussionsrunden und vielem mehr.

Es wird großzügige Werkbereiche geben und Räume zum Recherchieren und Studieren, Kommunizieren und Diskutieren, zum Präsentieren und Reflektieren neuer Erfahrungen. Die Konzeption für das Zentrum für Kulturelle Bildung verantwortet die Abteilung Bildung / Kommunikation der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz.