Filme

Imagefilm Bode-Museum

Länge: 3:44 Minuten
Produzent: bboxx Filme

Ausstellung | Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum

Einführung in die Ausstellung "Unvergleichlich"

Bis zur Einrichtung des Humboldt Forums zeigt die Ausstellung „Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum“ herausragende Kunstwerke Afrikas aus dem Ethnologischen Museum in der europäischen Skulpturensammlung im Bode-Museum. Eine allumfassende Tour führt durch die Ausstellung - von der Basilika über die Gegenüberstellungen im Erd- und Obergeschoss bis in den Sonderausstellungsraum im Untergeschoss des Bode-Museums.

Mehr Information: www.afrikaimbodemuseum.de
Länge: 2:01 Minuten

Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum | Ausstellungstrailer

Die Ausstellung Unvergleichlich wird herausragende Kunstwerke Afrikas aus dem Ethnologischen Museum in der einzigartigen europäischen Skulpturensammlung im Bode-Museum zeigen. Durch die beiden Hauptetagen werden punktuell Plastiken beider Kontinente gegenübergestellt. Thematische Vertiefungen werden in einem Sonderausstellungsraum gezeigt.

Weitere Infos: www.afrikaimbodemuseum.de
Länge: 0:37 Minuten
Produktion: Bboxx Filme

Gegenüberstellung "Fragmente" | Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum

In der Ausstellung "Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum" werden afrikanische und europäische Kunst gegenübergestellt. Unter dem Aspekt "Fragmente" stehen sich eine Reliquienbüste eines Bischofs und eine bwiti-Reliquiarfigur gegenüber. Kunsthistoriker Andrew Sears spricht über Unterschiede und Gemeinsamkeiten.

Länge: 1:29 Minuten

Gegensatz oder Ergänzung? | Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum

In der Ausstellung "Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum" werden Objekte der afrikanischen und der europäischen Kunst gegenübergestellt, unter anderem unter dem Gesichtspunkt "Gegensatz oder Ergänzung?".Der Kurator Julien Chapuis spricht über eine französische Memento-Mori-Figur und einen Skulptur aus dem Kongo-Gebiet.

Länge: 1:51 Minuten

Über Provenienz | Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum

Mit dem Begriff "Provenienz" bezeichnet man die Herkunft eines Objektes und die Geschichte seiner Besitz- und Eigentumsverhältnisse - vom Zeitpunkt der Herstellung bis zur Gegenwart. Kurator Jonathan Fine über Provenienzen in der Ausstellung "Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum".

Länge: 1:54 Minuten

Aus welchem Material sind die Skulpturen? | Unvergleichlich: Afrika im Bode-Museum

Bronze, Elfenbein oder Holz: Paola Ivanov über die verschiedenen Materialien in der Ausstellung "Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum".

Länge: 2:01 Minuten
 

Muttergottes von Michel Erhart | Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum

Unter dem Gesichtspunkt "Mutterschaft?" stellt die Ausstellung "Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum" einer Figur der Muttergottes eine Mutter-Kind-Figur gegenüber. Im Vorfeld der Ausstellung befand sich Michel Erharts Muttergottes in der Restaurationswerkstatt des Bode-Museums. Die Restauratorin Marion Böhl spricht über die Skulptur und die Vorbereitungen zur Ausstellung.

Länge: 1:51 Minuten

Restaurierung des Mangaaka | Unvergleichlich: Afrika im Bode-Museum

Unter dem Gesichtspunkt "Die Bitte um Schutz" stellt die Ausstellung "Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum" der Maria mit dem Schutzmantel einer Kraftfigur aus dem Kongo-Gebiet (Mangakaa) gegenüber. Die Restauratorinnen Eva Ritz und Christina Siegert sprechen über eine 20 Jahre zurückliegende Restaurierung und den heutigen Zustand der Figur.

Länge: 3:05 Minuten

Ausstellung | "Canova und der Tanz"

"Canova und der Tanz" | Ausstellungstrailer

Trailer zur Ausstellung "Canova und der Tanz" , 21. Oktober 2016 bis 22. Januar 2017, Bode-Museum der Staatlichen Museen zu Berlin. #canovaunddertanz

Tänzerin: Alicia Ruben, Staatsballett Berlin
Produktion: ©Pfenninger,Gerlach,Weyreuther 2016
Länge: 1:01 Minuten

"Canova und der Tanz" | Kurator - Film zur Ausstellung

Volker Krahn, Kurator der Ausstellung "Canova und der Tanz", über Canovas Passion für den Tanz.

Tänzerin: Alicia Ruben, Staatsballett Berlin
Produktion: ©Pfenninger,Gerlach,Weyreuther 2016
Länge: 1:30 Minuten

"Canova und der Tanz" | Gewandmeisterin

Katharina Geist, Gewandmeisterin Bühnenservice Berlin, über die Reproduktion des Kleides der Marmorskulptur "die Tänzerin" aus dem Bode-Museum.

Tänzerin: Alicia Ruben, Staatsballett Berlin
Produktion des Kleides: Bühnenservice Berlin
Produktion: ©Pfenninger,Gerlach,Weyreuther 2016
Länge: 1:04 Minuten

 

 

"Canova und der Tanz" | Tänzerin Alicia Ruben

Alicia Ruben, Staatsballett Berlin, über den Tanz der Marmorskulptur "die Tänzerin".

Tänzerin: Alicia Ruben, Staatsballett Berlin
Produktion: ©Pfenninger,Gerlach,Weyreuther 2016
Länge: 1:07 Minuten

"Canova und der Tanz" | Restaurierungswerkstatt

Paul Hofmann, Leiter der Restaurierungswerkstatt Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst, über die Fertigkeit Canovas bei der Bearbeitung des Marmors.

Produktion: ©Pfenninger,Gerlach,Weyreuther 2016
Länge: 1:02 Minuten

 

 

Ausstellung | EIN GOTT - Abrahams Erben am Nil

EIN GOTT - Abrahams Erben am Nil | Trailer

In Ägypten teilen sich Judentum, Christentum und Islam sich eine überaus lange gemeinsame Geschichte. Mit "EIN GOTT - Abrahams Erben am Nil" widmet sich erstmals eine Ausstellung dem religiösen Leben und alltäglichen Miteinander der drei Glaubensgemeinschaften in Ägypten von der Römerzeit bis zum Ende der Fatimiden-Herrschaft im 12. Jahrhundert. Anhand der über Jahrhunderte weitgehend friedlichen Koexistenz der Weltreligionen zeigt die Ausstellung, welche Relevanz archäologische Funde für ein tagespolitisch aktuelles Thema haben können.

Länge: 0:29 Minuten
Produktion: Sammler und Jäger Filmproduktion GmbH

EIN GOTT - Abrahams Erben am Nil | Abraham

Ein Jude, ein Christ und ein Muslim erzählen die Geschichte Abrahams, des Titelhelden der Ausstellung EIN GOTT – Abrahams Erben am Nil.

Länge: 3:36 Minuten
Produktion: Sammler und Jäger Filmproduktion GmbH

EIN GOTT - Abrahams Erben am Nil | Ritueller Sprechgesang | Sufi Zikr

Die Sammler und Jäger Filmproduktion GmbH hat eine Zusammenkunft von Sufis in Luxor während ihres Gebetes begleiten dürfen. In der Ausstellung EIN GOTT wird die Dokumentation des rituellen Sprechgesangs und damit verbundener Bewegung zur Hingabe an Gott in voller Länge zu sehen sein.

Länge: 1:37 Minuten
Produktion: Sammler und Jäger Filmproduktion GmbH

EIN GOTT - Abrahams Erben am Nil | Ostern

Die Sammler und Jäger Filmproduktion GmbH hat für die Ausstellung EIN GOTT eine Osterfeier in einer koptischen Kirche in Ägypten aufnehmen dürfen. Hier ein Filmausschnitt.

Produktion: Sammler und Jäger Filmproduktion GmbH
Länge: 3:41 Minuten

EIN GOTT - Abrahams Erben am Nil | Interview Kuratorin | Lieblingsobjekt: Relief

Länge: 3:02 Minuten
Produktion: Achim Klapp

EIN GOTT - Abrahams Erben am Nil | Interview Kuratorin | Lieblingsobjekt: Fragment Matte

Länge: 3:08 Minuten
Produktion: Achim Klapp

Weitere Ausstellungen

Die Renaissance ist gewichtig | Gesichter der Renaissance

Berlin und New York organisieren unter der Schirmherrschaft des Auswärtigen Amtes eine spektakuläre Ausstellung zur Portrait-Kunst der italienischen Renaissance. Schöne Frauen und reiche Kaufleute entführen nach Florenz und Venedig. Intriganten, Höflinge und Heerführer erzählen ihre Geschichte. Die großen Museen entsenden Meisterwerke von Lippi, Botticelli, Ghirlandaio und Leonardo da Vinci in das Bode-Museum.

Länge: 1:06 Minuten

SCHLOSS BAU MEISTER. Andreas Schlüter und das barocke Berlin | Trailer

Andreas Schlüter (1659/60 - 1714), ein Barockkünstler par excellence, der schon von seinen Zeitgenossen als der "Michelangelo des Nordens" gepriesen wurde, war wie dieser nicht nur Bildhauer, sondern auch Architekt, Stadtplaner und Entwerfer von grandiosen Raumdekorationen, mit denen er der aufstrebenden Residenzstadt Berlin erstmals Glanz verlieh. Anlässlich seines 300. Todesjahres widmet das Bode-Museum diesem bedeutenden Künstler Berlins die erste umfassende Ausstellung überhaupt.

Länge: 0:45 Minuten
 

Gold gab ich für Eisen. Der Erste Weltkrieg im Medium der Medaille | Ausstellungseröffnung

Ausstellungseröffnung des Münzkabinetts der Staatlichen Museen zu Berlin im Bode-Museum am 20. März 2014 unter Beteiligung von Prof. Dr. Bernd Kluge, Prof. Dr. Bernhard Weisser, Anna-Franziska Schwarzbach und Mitgliedern des Leistungskurses Musik der Evangelischen Schule Frohnau unter Leitung von Jürgen Strate.

Länge: 23:37 Minuten

Behind the Scenes

Leiter der Restaurierungswerkstatt

Unsere Film Reihe "Behind the Scenes" stellt die Arbeit einiger Mitarbeiter der Staatliche Museen zu Berlin aus verschiedensten Bereichen und Häusern vor.

Folge 6: Bodo Buczynski, Leiter der Restaurierungswerkstatt, Bode-Museum/
Interview: Dr. Anna Ballestrem
Kamera: Felix von Boehm
Schnitt: Constantin Lieb
Produktion: bboxxfilme
Länge: 3:39 Minuten

Restaurierung

Restaurierung eines Terracotta-Reliefs von Luca Della Robbia aus dem 15. Jahrhundert

Das Terracotta-Relief mit der Darstellung der Muttergottes mit Kind und zwei Engeln wurde im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert in Berlin ausgestellt. Während des Restaurierungsprozesses nutzte man die einmalige Gelegenheit und entnahm Proben, die einer naturwissenschaftlichen Analyse zum Alter des Reliefs unterzogen wurden. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen zeigen eine Indizienkette auf, die nahelegt, dass es sich um ein Original aus dem 15. Jahrhundert handelt. Der Ton für die Terracotta wurde aus dem Ufer des Arno in der Toskana gewonnen, dem Gebiet also, in dem Luca Della Robbia gelebt und gewirkt hat.

Länge: 3:23 Minuten
Produktion: retinaFabrik

Dokumentation

Globale Sammlungen / Museen des 19. Jahrhunderts: Über ein Neu-Denken der Berliner Museumslandschaft

Audio-Mittschnitt: 101:30 Minuten

Podiumsdiskussion am 05. April 2018 anlässlich der Sonderausstellung "Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum"

Sprecher: Nomusa Makhubu, Alisa LaGamma, Ugochukwu-Smooth C. Nzewi, Wendy M. K. Shaw