Kuratorin Stefanie Regina Dietzel führt durch die Ausstellung „Ludwig Windstosser. Fotografie der Nachkriegsmoderne“.

Der Nachlass des Fotografen in der Sammlung Fotografie der Kunstbibliothek umfasst rund 200.000 Abzüge. Die Ausstellung ist der erste Versuch, einen möglichst umfassenden Querschnitt aus dem Archiv Windstosser zu präsentieren.
Durch seine Firmenporträts avancierte Windstosser zum führenden Industriefotografen der westdeutschen Nachkriegszeit; als Mitglied der Gruppe fotoform trug er maßgeblich zu einer neuen Bildsprache der fotokünstlerischen Nachkriegsavantgarde bei. Darüber hinaus illustrierte Windstosser das zeitgenössische Lebensgefühl jenseits der Industrielandschaften in vielen Fotobuchprojekten. Ein Schaffen, das in der Vielseitigkeit seiner Bildsprachen einen leichten Zugang auf die facettenreiche Fotografie der Nachkriegsmoderne ermöglicht.

Begrenzte Teilnehmerzahl. Teilnahmekarten sind online buchbar und an der Museumskasse erhältlich.

 

Ludwig Windstosser und die Nachkriegsmoderne

Kuratorenführung

Angebote für: Erwachsene
Termin: Do 24.10.2019 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Weitere Termine: Do 05.12.2019  
Ort: Museum für Fotografie
Treffpunkt: Kasse
Kosten: 4 EUR
zzgl. Eintritt
Anmeldung: nicht erforderlich
Ausstellung: Ludwig Windstosser. Fotografie der Nachkriegsmoderne
Sammlung: Kunstbibliothek

Im Kalender eintragen