Gemälde und Skulptur für die Sammlungspräsentation „Die Kunst der Gesellschaft“ (1910 bis 1928)

Der Umzug und die Präsentation der Kunstwerke in der Sammlungspräsentation „Die Kunst der Gesellschaft“ gab den Anlass zur Konservierung und Restaurierung von insgesamt 34 der ausgestellten Gemälde und einer Skulptur. Dabei galt es, nicht nur ein gepflegtes Erscheinungsbild, sondern vor allem einen konservatorisch gesicherten Zustand dieser bedeutenden und einzigartigen Kunstwerke zu schaffen.

Die Restaurierungsabteilung der Neuen Nationalgalerie – Hana Streicher, Ina Hausmann und Ella Dudew – untersuchte die Werke kunsttechnologisch und erstellte die Restaurierungskonzepte. Die Ausführung der notwendigen Arbeiten übernahmen zum Teil auch freiberufliche Restaurator*innen. Drei der Restaurierungen sind der großzügigen Unterstützung der Ernst von Siemens Kunststiftung (Natalija Gončarova und Sascha Wiederhold) sowie der Herman Reemtsma Stiftung (Wilhelm Lehmbruck) zu verdanken. Alle restaurieren Gemälde sowie die Skulptur von Wilhelm Lehmbruck erstrahlen nun wieder in neuem (beziehungsweise altem) Glanz und sind in der Ausstellung zu sehen.

Erich Buchholz „Blutgesang (Ströme)“, 1920, Öl auf Leinwand, 148 x 148 cm © Staatliche Museen zu Berlin / Nationalgalerie

Ausführung: Catherina Blohm
Festigung, Oberflächenreinigung, Kittung, Retusche, Neurahmung

Natalija Gončarova, „Die Uhr“, 1910, Öl auf Leinwand, 105 x 79 cm
Natalija Gončarova, „Die Uhr“, 1910, Öl auf Leinwand, 105 x 79 cm © Staatliche Museen zu Berlin / Nationalgalerie

Natalija Gončarova, „Die Uhr“, 1910, Öl auf Leinwand, 105 x 79 cm © VG Bild-Kunst, Bonn 2022 © Staatliche Museen zu Berlin / Nationalgalerie

Ausführung: Anke Klusmeier, gefördert durch die Ernst von Siemens Kunststiftung
Festigung, Oberflächenreinigung, Kittung, Retusche, Neurahmung

George Grosz, „Stützen der Gesellschaft“, 1926, Öl auf Leinwand, 200 x108 cm © VG Bild-Kunst, Bonn 2022  © Staatliche Museen zu Berlin / Nationalgalerie

Ausführung: Barbara Hausmann
Festigung, Oberflächenreinigung, Kittung, Retusche

Ernst Ludwig Kirchner, „Atelierecke“, 1919/1920, Öl auf Leinwand, 126 x 121 cm
Ernst Ludwig Kirchner, „Atelierecke“, 1919/1920, Öl auf Leinwand, 126 x 121 cm © Staatliche Museen zu Berlin / Nationalgalerie

Ernst Ludwig Kirchner, „Atelierecke“, 1919/1920, Öl auf Leinwand, 126 x 121 cm  © Staatliche Museen zu Berlin / Nationalgalerie

Ausführung: Felicitas Klein
Festigung, Oberflächenreinigung, Kittung, Retusche

Ernst Ludwig Kirchner, „Porträt Erna Schilling“, 1913, Öl auf Leinwand, 71,5 x 60,5 cm © Staatliche Museen zu Berlin / Nationalgalerie

Ausführung: Hana Streicher
Festigung, Oberflächenreinigung, Kittung, Retusche

Ernst Ludwig Kirchner, „Atelierecke“, 1919/1920, Öl auf Leinwand, 126 x 121 cm
Ernst Ludwig Kirchner, „Atelierecke“, 1919/1920, Öl auf Leinwand, 126 x 121 cm © Staatliche Museen zu Berlin / Nationalgalerie

Ernst Ludwig Kirchner, „Der Belle-Alliance-Platz in Berlin“, 1914, Öl auf Leinwand, 96 x 85 cm © Staatliche Museen zu Berlin / Nationalgalerie

Ausführung: Anke Klusmeier
Festigung, Oberflächenreinigung, Kittung, Retusche

Ernst Ludwig Kirchner, „Rheinbrücke in Köln“, 1914, Öl auf Leinwand, 120,5 x 91 cm © Staatliche Museen zu Berlin / Nationalgalerie

Ausführung: Felicitas Klein
Rückseitig bemaltes Gemälde, Teil-Neuaufspannung, Festigung, Oberflächenreinigung, Kittung, Retusche

Max Pechstein, „Am Strand von Nidden“, 1911, Öl auf Leinwand, 50 x 65 cm
Max Pechstein, „Am Strand von Nidden“, 1911, Öl auf Leinwand, 50 x 65 cm © Staatliche Museen zu Berlin / Nationalgalerie, Pechstein Hamburg / Preetz

Max Pechstein, „Am Strand von Nidden“, 1911, Öl auf Leinwand, 50 x 65 cm © Staatliche Museen zu Berlin / Nationalgalerie, Pechstein Hamburg / Preetz

Ausführung: Catherina Blohm
Festigung, Oberflächenreinigung, Kittung, Retusche

Karl Schmidt-Rottluff, „Selbstbildnis mit Einglas“, 1910, Öl auf Leinwand, 84 x 76,5 cm © VG Bild-Kunst, Bonn 2022 © Staatliche Museen zu Berlin / Nationalgalerie

Ausführung: Felicitas Klein
Festigung, Oberflächenreinigung, Kittung, Retusche


Projektleitung: Restaurierungsabteilung der Neuen Nationalgalerie (Hana Streicher, Ina Hausmann und Ella Dudew) 
Förderung: Drei der Restaurierungen sind der großzügigen Unterstützung der Ernst von Siemens Kunststiftung (Natalija Gončarova und Sascha Wiederhold) sowie der Herman Reemtsma Stiftung (Wilhelm Lehmbruck) zu verdanken.