Anne Teresa De Keersmaeker | Rosas. Dark Red

24.03.2022 bis 27.03.2022
Neue Nationalgalerie

An vier Tagen bespielt die belgische Tanzkompanie Rosas die gläserne Halle der Neuen Nationalgalerie mit einer Performance, die eine einzigartige Erfahrung des Zusammenspiels von Architektur, Skulptur, Musik und Tanz ermöglicht.

Die eigens für den ikonischen Museumsbau konzipierte Choreografie von Anne Teresa De Keersmaeker (*1960) bezieht sich auf Constantin Brancusis Skulptur „Vogel im Raum“ (1926) aus der Sammlung der Nationalgalerie, die in der Mitte der Halle platziert ist. Die sich zunächst in unterschiedliche Richtungen bewegenden Tänzer*innen treten im Laufe der Zeit miteinander in Kontakt und vereinen sich schließlich in einem gemeinsamen aufwärtsstrebenden Bewegungsfluss, der die Grenzen des Raumes aufzuheben scheint. Die Performer*innen werden von einer Flötistin musikalisch begleitet.

Eine Sonderpräsentation der Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin

Potsdamer Straße 50
10785 Berlin

vollständig rollstuhlgeeignet

U-Bahn: Potsdamer Platz
S-Bahn: Potsdamer Platz
Bus: Potsdamer Brücke, Potsdamer Platz Bhf / Voßstraße, Kulturforum, Philharmonie

So 10:00 - 18:00
Mo geschlossen
Di 10:00 - 18:00
Mi 10:00 - 18:00
Do 10:00 - 20:00
Fr 10:00 - 18:00
Sa 10:00 - 18:00

Öffnungszeiten an Feiertagen unter Öffnungszeiten

Tel 030 - 266 42 42 42 (Mo - Fr, 9 - 16 Uhr)
Fragen | Buchung | Feedback