Bitte beachten Sie: Die Sonderausstellung „Caspar David Friedrich. Unendliche Landschaften“ ist dienstags bis sonntags bereits ab 9 Uhr geöffnet und zusätzlich dienstags bis samstags bis 20 Uhr.

Tickets

Konzertreihe „Broken Music Vol. 2_Live“ ab 20. April 2023 im Hamburger Bahnhof

27.02.2023
Hamburger Bahnhof – Nationalgalerie der Gegenwart

„Broken Music Vol. 2_Live“ stellt vom 20. April bis 5. Mai 2023 Pionier*innen wie Sven-Åke Johansson, Charlemagne Palestine oder Christian Marclay vor und präsentiert junge internationale Künstler*innen wie Jessica Ekomane, Mieko Suzuki/Claudia Rohrmoser, Hassan Khan oder Emeka Ogboh, die mittlerweile ein Standbein in der Musikstadt Berlin haben. Das Konzertprogramm ergänzt an sechs Abenden die aktuelle Ausstellung zu 70 Jahren Schallplatten und Soundarbeiten von Künstler*innen im Hamburger Bahnhof (bis 14. Mai 2023). Die Live-Performances in den Ausstellungsräumen setzen sich über die Grenzen zwischen Kunst und Musik hinweg. Den Abschluss der Reihe bildet die Broken Music Party in den Rieckhallen am 5. Mai anlässlich des 40jährigen Bestehens von Freunde Guter Musik Berlin e. V.

Sven-Åke Johansson und Charlemagne Palestine stehen für klanglich, physisch, psycho-akustisch und konzeptuell starke, auratische Musikperformances seit den 1970er-Jahren. Die Arbeit mit Schallplatten, Schallplattenspielern und „Spielern mit Schallplatten“ steht bei Christian Marclay – zentraler Vorreiter des künstlerisch avancierten „Turntableism“ – und bei Mieko Suzuki und Raed Yassin im Mittelpunkt. Der Live-Montage und live-elektronischen Bearbeitung vorab gefertigter Tonaufnahmen, Samples und Fieldrecordings widmen sich Jessica Ekomane, Hassan Khan und Emeka Ogboh. Gemeinsam ist allen die Ablehnung kategorischer Abgrenzungen zwischen den künstlerischen Gattungen Musik, Bildende Kunst und Performance.

Freunde Guter Musik sind seit der Eröffnung des Hamburger Bahnhof 1996 Kooperationspartner, etwa bei der 1999 begonnenen Ausstellungsreihe „Musikwerke Bildender Künstler“ mit Projekten u. a. von Hanne Darboven, Lawrence Weiner, Janet Cardiff & George Bures Miller, Ryoji Ikeda, Susan Philipsz und Cevdet Erek. Mit „Broken Music Vol. 2_Live“ begehen die Freunde Guter Musik Berlin e. V. ihr 40-jähriges Bestehen zur Förderung und Veranstaltung experimenteller, intermedialer und offener musikalischer wie klangkünstlerischer Formen. Ursula Block, deren Sammlung von Künstlerschallplatten vom Hamburger Bahnhof erworben wurde und den Ausgangspunkt der aktuellen Ausstellung bildet, gehörte mit ihrer Schallplattengalerie „gelbe MUSIK“ 1983 zu den Gründungsmitgliedern von Freunde Guter Musik.

Broken Music Vol. 2_Live: Programm der Konzertreihe

Donnerstag, 20. April 2023, 20:30 Uhr

  • Sven-Åke Johansson
    Das Telefonbuchstück, für zwei Gelbe Seiten (1989), Sven-Åke Johansson, Westberliner Telefonbücher

    Sechs Klavierstücke, im Barocken Stil (2021), Simon Phillips, Klavier
    Konzert für 10 + 1 Eierschneider, für 11 Spieler (2020, UA), Maulwerker & guests: Fernanda Farah, Seth Josel, Henrik Kairies, Christian Kesten, Alexey Kokhanov, Chico Mello, Andrea Neumann, Silvia Ocougne, Katarina Rasinski, Derek Shirley, Steffi Weismann

    Solo für 2 Hi-Hats (2020), Sven-Åke Johansson, Perkussion

    Gesamtkatalog D, für 8 Performer (2003), Maulwerker & guests: Fernanda Farah, Henrik Kairies, Christian Kesten, Alexey Kokhanov, Andrea Neumann, Katarina Rasinski, Derek Shirley, Steffi Weismann

Samstag, 22. April 2023, 20:30 Uhr

  • Charlemagne Palestine: Strumming Music, Piano Solo
  • Jessica Ekomane: Multivocal, Quadraphonic Live-Performance                                 

Donnerstag, 27. Aril 2023, 21 Uhr

  • Hassan Khan: The Infinite Hip-Hop Song Live!, Performance

Freitag, 28. April 2023, 21 Uhr

  • Emeka Ogboh: Lagos Sessions, Live-Performance

Donnerstag 4. Mai 2023, 20:30 Uhr

  • Raed Yassin: Phantom Orchestra, Solo Performance mit 12 Plattenspielern und 42 Schallplatten

Freitag, 5. Mai 2023, 20:30 Uhr

  • Mieko Suzuki & Claudia Rohrmoser: Broken Vinyl, Audiovisual Performance
  • Christian Marclay: Record Players, 1982, Ensemble performance with records

Freitag, 5. Mai 2023, 22 Uhr

  • Broken Music_DJing
    DJ-Sets von Jessica Ekomane, Emeka Ogboh, Mieko Suzuki
    40 Jahre Freunde Guter Musik Berlin
    Rieckhallen Underground

Eintritt

14 € / ermäßigt 10 € – Ticket-Vorverkauf: www.reservix.de


Eine Veranstaltungsreihe von Freunde Guter Musik Berlin e.V. in Zusammenarbeit mit der Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin

Künstlerische Leitung: Ingrid Buschmann
Programm: Ingrid Buschmann, Matthias Osterwold

Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.