READY TO ENTER! Aktionstag für Schüler*innen

Aktionstag für Schüler*innen | Do / 6.10.2022 / 9 – 14 Uhr | kostenfrei

Klasse 1 – 6
Sekundarstufe I – II
Berufsschule

Am Donnerstag, den 6. Oktober öffnet die Neue Nationalgalerie von 9 bis 14 Uhr exklusiv und kostenfrei für Schüler*innen und Lehrer*innen! Ein vielseitiges Programm lädt zur Auseinandersetzung mit Kunstwerken der klassischen Moderne ein. Schüler*innen aller Altersstufen erkunden den Museumsbau, die vielfältige Sammlung oder entdecken in der Sonderausstellung den Künstler Sascha Wiederhold.

Im Rahmen von Workshops und Ausstellungsgesprächen setzen sich die Schüler*innen in Bezug zur Neuen Nationalgalerie, bringen sich ein und stellen sie auf den Prüfstand. Zudem findet in der oberen Glashalle stündlich eine Performance von Allora & Calzadilla statt. Diese eröffnet ungewöhnliche musikalische Welten und regt an, sich mit der 9. Sinfonie von Beethoven, der europäischen Nationalhymne, auseinanderzusetzen. Die Performance ist für alle zugänglich.

 

Aktionstag für Schüler*innen in der Neuen Nationalgalerie

Do / 6.10.2022 / 9 – 14 Uhr

Alle buchbaren Themen finden Sie hier. Bitte buchen Sie über den jeweiligen Link.

Workshops / Dauer: 60 Minuten / max. 25 Schüler*innen

And that’s my Story
Was hat der Eiffelturm mit gestohlener Zeit zu tun? Wohin fliegt die Mondfrau, während wir schlafen? Die Schüler*innen erkunden die Highlights der Kunst von 1900 bis1945. Sie hören sich Beiträge junger Menschen auf dem Multimediaguide an und lassen sich zu persönlichen Geschichten inspirieren. Sie erproben Methoden des kreativen Schreibens und entwickeln eine eigene Stimme.

Klasse 5 + 6
SEK I + II
Start jeweils: 9.15, 10.15,11.15,12.15


Zur Buchung


Berlin Sounds
Wie klang Berlin früher? Wie klingt es heute? Was beschäftigt die Menschen zu der Zeit? Welchen Podcast würde der Radionist heute hören? Die Schüler*innen erkunden ausgehend von der Sammlungspräsentation „Die Kunst der Gesellschaft. 1900 – 1945“ das Berlin der 1910er und 1920er. Sie sammeln Geräusche und erstellen eine kurze Soundcollage, die sie in ihren Kulturpodcast einspielen würden.

Klasse 5 + 6
SEK I + II
Start jeweils: 9, 10, 11, 12, 13 Uhr

Zur Buchung


Dein großer Auftritt
Wild durcheinander wirbelnde Formen, Muster und intensive Farben setzen sich in Sascha Wiederholds Werken zu erstaunlichen Bildwelten zusammen. Kostümfeste und Bühnenbilder laden zum Fantasieren ein. Gemeinsam gestalten die Schüler*innen ein eindrucksvolles Bühnenbild für eine eigene Theaterwelt oder einen berauschenden Ball und treten in diese Welt als grazile Tänzer*in, mutige Akrobat*in oder swingende Musiker*in ein.

Klasse 1 ‒ 6
Start jeweils: 9.15, 10.15,11.15,12.15 Uhr

Zur Buchung

Diesen Kuss der ganzen Welt?!
Freiheit, Einheit, Brüderlichkeit? Wie werden Vorstellungen von Identität manifestiert? Was zeichnet den Nationsbegriff einer diversen Gesellschaft aus? Kann es einen solchen geben? Die Künstler Allora & Calzadilla interpretieren die europäische Nationalhymne in einer Performance. Die Schüler*innen sehen sich die Performance an und untersuchen die gesellschaftspolitische Rolle der Worte Schillers. Sie erstellen eine Wandpräsentation mit einem Plädoyer für heute.

Klasse 5 + 6
SEK I + II

Start jeweils: 10, 10.30, 11, 11.30, 12, 12.30, 13 Uhr

Zur Buchung


ENTER NOW!
Gemeinsam mit Mitgliedern von Achtet Alisᴹᴮ, dem Jugendgremium der Staatlichen Museen zu Berlin, erkunden die Schüler*innen die Neue Nationalgalerie. Individuelle Explorer-Aufträge laden dazu ein das Museum als Möglichkeitsraum kennenzulernen, Kunstwerken zu begegnen sowie frei zu assoziieren und zu fantasieren.

Klasse 3 ‒ 7
Start jeweils: 9.30, 10.30, 11.30, 12.30 Uhr

Zur Buchung


Love is Love is Love
Welche Form hat Liebe? Welche Spielarten der Liebe gibt es? Was hat Liebe mit einem Imperium zu tun? Ob in Bilbao, Bogota, Hong Kong, London, New York City, Tokyo, Vancouver — Robert Indianas One-Word-Poems zum Thema Liebe sind in Städten in der ganzen Welt zu sehen. Die Schüler*innen interpretieren die Skulptur aus allen Richtungen. Sie wird zum Ausgangspunkt für eigene Entwürfe zu einer Skulptur zum Thema „Liebe“.

Klasse 1 ‒ 6
SEK I + II

Start jeweils: 9.15.,10.15,11.15,12,15 Uhr 

Zur Buchung


Mein Museums-Avatar
Scharfe Blicke, verführerische Miene, selbstbewusst dreinblickende oder zusammengekniffene Augen ‒ welcher Blick ist am reizvollsten? Die Schüler*innen begegnen den Figuren auf den Werken der Sammlungspräsentation. Ausgehend von einem Augenpaar gestalten sie ihren Museums-Avatar.

Klasse 1 ‒ 6
Start jeweils: 9.30, 10.30, 11.30, 12.30 Uhr

Zur Buchung


Moderne Verkörperungen
Was verbindet Tanz und Architektur? Welche modernen Ausdrucksweisen sind von menschlichen Körpern inspiriert? Wie verhalten sich Linien, geometrische Formen, Architektur und Personen in Bewegung zueinander? Die Schüler*innen nähern sich tänzerisch dem Museumsbau.

Klasse 1 ‒ 6
SEK I + II

Start jeweils: 9,10,11,12,13 Uhr

Zur Buchung


Metropolis – Stadt der Zukunft
Wie sieht Utopia aus? Wie sehen Häuser und Brücken in der Zukunft aus? Steigen Glasgewölbe aus dem Wasser empor? Hüpfen Kängurus durch die Straßen? Wie bewegen sich die Menschen fort? Die Schüler*innen lassen sich von Architekturdarstellungen zu einer eigenen Vision einer Stadt der Zukunft inspirieren und erstellen eine Collage.

Klasse 1 ‒ 6
Start jeweils: 9.45, 10.45, 11.45, 12.45 Uhr

Zur Buchung

 

Ausstellungsgespräch: Dauer: 60 Minuten / max. 25 Schüler*innen

Befremdliche Körperwelten
Nicht erst mit Selfies oder der schnell verfügbaren Smartphone-Fotografie verschwimmen die Grenzen zwischen realen und fiktiven Körpern. Die Schüler*innen begegnen Körpern in Malerei und Bildhauerei des 20. Jahrhunderts – surrealistisch verzerrt, fragmentiert, grotesk überspitzt oder bis zur Unkenntlichkeit abstrahiert. Gängige Lesarten oder idealisierte Körperdarstellungen werden im Gespräch hinterfragt und alternative Körperbilder diskutiert.

SEK I + II
Start jeweils: 9.15, 10.15, 11.15, 12.15 Uhr

Zur Buchung


Ich bin nicht Albertine
Die Kunstwelt der Moderne ist von Männern dominiert. Die überwiegende Mehrheit ausgestellter Künstler*innen waren und sind männlich. Der künstlerische Blick richtet sich jedoch häufig auf Frauen. Die Schüler*innen stellen Darstellungsweisen weiblicher und männlicher Personen infrage. Sie untersuchen Blickverhältnisse und Lesarten von Körpern.

SEK I + II
Start jeweils: 9.45, 10.45, 11.45, 12.45 Uhr

Zur Buchung


Neu und National?
Was ist hier NEU? Warum NATIONAL? Gehen diese Begriffe überhaupt zusammen? Die Schüler*innen unterziehen die Sammlung der Neuen Nationalgalerie einem kurzen Aktualitätscheck. Sie untersuchen Kunstwerke und diskutieren, was in einem Museum von nationaler Relevanz für sie wichtig ist. Was finden sie inspirierend oder problematisch? Was braucht das Museum, um ein Ort für junge Menschen zu sein?

SEK I + II
Start jeweils: 9, 9.30, 10, 10.30, 11, 11.30, 12, 12.30, 13 Uhr

Zur Buchung

 

Der Aktionstag für Schüler*innen ist Teil des Vermittlungsprojekts „READY TO ENTER! Schüler*innen und Jugendliche gestalten die Neue Nationalgalerie“ der Staatlichen Museen zu Berlin. Das Projekt wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Ort: Neue Nationalgalerie
Treffpunkt: Information

Ausstellungen:
Die Kunst der GesellschaftDie Neue NationalgalerieSascha WiederholdAllora & Calzadilla

Museen & Einrichtungen:
Nationalgalerie