Gauguin – Was hat Kunst mit Kolonialismus zu tun?

zur Sonderausstellung „Paul Gauguin – Why Are You Angry?“ (26.3. – 10.7.2022)

Ausstellungsgespräch | 60 Minuten | 30 €

Sekundarstufe I – II

Paul Gauguin lebte von 1891 bis zu seinem Tod weitgehend auf der Südseeinsel Tahiti. Westliche, koloniale Vorstellungen von „Exotik“ und „Erotik“ kennzeichnen Gauguins Gemälde, die in dieser Zeit entstanden sind. Die Schüler*innen nehmen ausgewählte Werke des Künstlers in den Blick und befragen diese kritisch.  

 

Ab 15 Teilnehmer*innen wird die Gruppe geteilt.

Ort: Alte Nationalgalerie
Treffpunkt: Treffpunkt

Kosten:

Sprache, Dauer: Tarife regulär: Mit Museumspass:
Deutsch, 60 min30 EURkostenfrei

Ausstellung:
Paul Gauguin – Why Are You Angry?

Museen & Einrichtungen:
Nationalgalerie