Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der Staatlichen Museen zu Berlin seit 16. April 2024. Mehr

Bitte beachten Sie: Die Sonderausstellung „Caspar David Friedrich. Unendliche Landschaften“ ist dienstags bis sonntags bereits ab 9 Uhr geöffnet und zusätzlich donnerstags bis samstags bis 20 Uhr.

Tickets

Online-Dokumentation zur großen Iran-Ausstellung des Museums für Islamische Kunst veröffentlicht

06.09.2022
Pergamonmuseum

Das Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin und die Londoner Sarikhani Foundation veröffentlichen online mit „Inside – Music & Performance – Reflections of an Exhibition“ einen eigens produzierten Dokumentarfilm zur großen gemeinsamen Sonderausstellung „Iran. Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden“, die bis März 2022 in der James-Simon-Galerie zu sehen war. Neben Impressionen aus der Ausstellung und Interviews mit den Macher*innen folgt der Film von Pujan Shakupa und Stefan Stark drei zeitgenössischen Künstlerinnen, die mit modernem Tanz, Live-Musik und einer Performance verschiedene Blickwinkel auf den Iran und seine Geschichte präsentieren. 

Im Iran entwickelte sich über Jahrtausende hinweg eine faszinierende Kulturlandschaft. Zwischen Wüsten, Bergketten und Gewässern war die Region Heimat großer historischer Zivilisationen, doch seine künstlerischen Errungenschaften sind vielen unbekannt. In der Sonderausstellung veranschaulichten 360 Objekte aus der Zeit der ersten Hochkulturen des 3. Jahrtausends v. Chr. bis zum Ende des Safawidenreichs im frühen 18. Jahrhundert die herausragende Bedeutung des Iran als Zentrum des interkulturellen Austauschs. 

Dokumentarfilm gibt Einblick in das vielfältige Spektrum der Kulturgeschichte Irans

„Inside – Music & Performance – Reflections of an Exhibition“ lässt auf ästhetische Art Kunst, Musik und Performance miteinander verschmelzen und gibt zugleich Einblicke in das kuratorische Konzept der Ausstellung. Mit einem Mix aus Darbietungen und Wortbeiträgen brechen die Filmemacher das vielfältige Spektrum der Kulturgeschichte Irans auf und öffnen dieses für ein breites Publikum. Darüber hinaus soll der Iran in seiner Vielseitigkeit gezeigt und die Aktualität der Jahrtausende alten Kultur sichtbar gemacht werden. 

The Sarikhani Collection ist eine in London ansässige Privatsammlung der Familie Sarikhani, geleitet von Ina Sarikhani Sandmann. Die Sammlung umfasst ca. 1.000 Objekte, vor allem Keramik, Metallarbeiten, Textilien und Manuskripte aus der Zeit vom 4. Jahrtausend v. Chr. bis zum 19. Jahrhundert. 

„Inside – Music & Performance – Reflections of an Exhibition“ wurde ermöglicht durch die Freunde des Museums für Islamische Kunst im Pergamonmuseum e. V. und die Sarikhani Foundation.