Aktuell haben nur ausgewählte Museen, Ausstellungen und Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin für den Publikumsverkehr geöffnet. Für den Besuch erforderliche Zeitfenstertickets können online oder an der Kasse gekauft werden. Weitere Informationen

Queen Elizabeth II. auf 1-Million-Dollar-Goldmünze im Bode-Museum zu sehen

22.06.2015
Bode-Museum

Queen Elizabeth II. besucht von Dienstag, 23. Juni bis Freitag, 26. Juni 2015 Berlin. Wer sie an diesen Tagen nicht selbst sehen kann, dem bietet das Bode-Museum eine goldene Alternative. Seit Dezember 2010 befindet sich in den Ausstellungräumen des Münzkabinetts im Bode-Museum der „Big Maple Leaf“. Die 100 kg schwere Goldmünze hat einen Nennwert von 1 Million Dollar. Aufgrund seines unerreichten Feingoldstandards von 999,99/1000 schaffte es dieses Rekordstück in das Guinness-Buch der Rekorde.

Am 3. Mai 2007 wurde die Münze von der Royal Canadian Mint ausgegeben. Bei einem Durchmesser von 53 cm ist sie 3 cm dick. Wie alle kanadischen Goldmünzen trägt sie auf der Vorderseite das Porträt der englischen Königin Elizabeth II. als Oberhaupt des Commonwealth. Die Münze ist eines von etwa 3.400 numismatischen Highlights, die das Münzkabinett in den Ausstellungsräumen des Bode-Museums auf der Museumsinsel Berlin zeigt. Mit insgesamt mehr als 540.000 Objekten ist das Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin Deutschlands wichtigstes Archiv des Geldes und der „Big Maple Leaf“ ein würdevoller und dauerhafter Repräsentant der Queen in Berlin.

Das Münzkabinett im Bode-Museum