Aktuell haben nur ausgewählte Museen, Ausstellungen und Einrichtungen der Staatlichen Museen zu Berlin für den Publikumsverkehr geöffnet. Für den Besuch sind Zeitfenstertickets erforderlich. Weitere Informationen

Vier Elemente. Handwerk und Design aus Paris und Berlin
Landespreis Gestaltendes Handwerk 2020

03.04.2020 bis 26.04.2020
Kunstgewerbemuseum

Zum Auftakt der 7. Europäischen Tage des Kunsthandwerks findet im Kunstgewerbemuseum die Sonderausstellung mit prämierten und jurierten Exponaten aus dem Wettbewerb Landespreis Gestaltendes Handwerk 2020 statt. Unter dem Motto „Vier Elemente“ hatten insgesamt 80 Kunsthandwerker*innen und Gestalter*innen rund 260 Arbeiten eingereicht.

Bereichert wird die Schau durch Exponate Pariser Kunsthandwerker*innen und Designer*innen, die von der Partnerkammer in Paris kuratiert wurden. Die Kreativen aus beiden Metropolen vereinen handwerkliches Know-how und Ideenreichtum zu einer vielfältigen Präsentation: Ein Möbel in Form eines Platonischen Körpers, eine Lichtskulptur, die die Form eines Webschiffchens aus dem 19. Jahrhundert mit der grafischen Anmutung von Elektronikplatinen aus dem 20. Jahrhundert kombiniert, oder Keramikobjekte, die mit antiker Symbolik und Konsumkultur spielen: Die Exponate sind so ausgefallen wie das Material, aus dem ihre Urheber*innen sie erdacht haben. Hier kommt geschwärztes Birnbaumholz, grüner Marmor oder Beton zum Einsatz, dort Papier, Gold und Luffafasern.

Das Kunsthandwerk und die vier Elemente

Die vier Elemente Feuer, Erde, Wasser und Luft spielen oft eine wichtige Rolle im Entstehungsprozess kunsthandwerklicher Objekte – als Hilfsmittel, Bestandteil oder Urform des eingesetzten Materials. Alle Exponate wurden von einer Jury, bestehend aus Expert*innen aus Handwerk, Design und Hochschule, ausgewählt. Mit dem Preis werden seit rund 60 Jahren außergewöhnliche Leistungen in Kunsthandwerk und Design gefördert. Die Handwerkskammer Berlin lobt den mit 15.000 Euro dotierten Landespreis gemeinsam mit der Berliner Volksbank aus.

Die Europäischen Tage des Kunsthandwerks

Die Ausstellung ist Teil der Europäischen Tage des Kunsthandwerks – ein langes Wochenende der offenen Ateliers, Museen und Werkstätten – die vom 3. bis 5. April 2020 an mehr als 200 Orten im gesamten Berliner Stadtgebiet stattfinden. In Deutschland sind elf Regionen beteiligt. Europaweit öffnen Werkstätten und Ateliers in 21 Ländern. Schirmherrin der Europäischen Tage des Kunsthandwerks ist Elke Büdenbender, Ehefrau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Nähere Informationen unter: www.berlin.kunsthandwerkstage.de

Besuchereingang

Matthäikirchplatz
10785 Berlin

vollständig rollstuhlgeeignet

U-Bahn U2 (Potsdamer Platz)
S-Bahn S1, S2, S25 (Potsdamer Platz)
Bus M29 (Potsdamer Brücke); M41 (Potsdamer Platz Bhf / Voßstraße); M48, M85 (Kulturforum); 200 (Philharmonie)

So 11:00 - 18:00
Mo geschlossen
Di 10:00 - 18:00
Mi 10:00 - 18:00
Do 10:00 - 18:00
Fr 10:00 - 18:00
Sa 11:00 - 18:00

Öffnungszeiten an Feiertagen unter Besuch planen

Tel 030 - 266 42 42 42 (Mo - Fr, 9 - 16 Uhr)
Fragen | Buchung | Feedback