Retrotopia
Design for Socialist Spaces

25.03.2023 bis 18.07.2023
Kunstgewerbemuseum

Die Ausstellung wirft einen Blick zurück in die Zukunft und die Zeit des Kalten Krieges. Sie fragt nach den historischen Beispielen utopischen Designs und den Visionen für bessere Zukünfte. Dabei konzentriert sie sich explizit auf die Länder des ehemaligen, so genannten Ostblocks.

Die Ausstellung folgt einem doppelten Impuls: Sie will Leerstellen im Sinne einer transnationalen Designgeschichte füllen und damit zu einem pluralistischen Bild und einer Neubewertung der „utopischen Moderne“ beitragen. Darüber hinaus reflektiert sie die Bedeutung von Design als kulturell identitätsstiftender Faktor der einzelnen post-sozialistischen Länder und seine Funktion als diplomatische Soft Power im politischen Spannungsfeld der Weltmächte. Das Kunstgewerbemuseum hat zwölf verschiedene Expert*innenteams eingeladen, die Ausstellung gemeinsam zu entwickeln und beispielhafte Designenvironments für den öffentlichen und privaten Raum zu präsentieren, die von der Küche bis zur Flughafenlounge reichen.

Die Ausstellung wird gefördert durch das Kuratorium Preußischer Kulturbesitz.

Eine Sonderausstellung des Kunstgewerbemuseums – Staatliche Museen zu Berlin

Matthäikirchplatz
10785 Berlin

vollständig rollstuhlgeeignet

U-Bahn: Potsdamer Platz
S-Bahn: Potsdamer Platz
Bus: Potsdamer Brücke, Potsdamer Platz Bhf / Voßstraße, Kulturforum, Philharmonie

So 11:00 - 18:00
Mo geschlossen
Di 10:00 - 18:00
Mi 10:00 - 18:00
Do 10:00 - 18:00
Fr 10:00 - 18:00
Sa 11:00 - 18:00

Öffnungszeiten an Feiertagen unter Öffnungszeiten

Tel 030 - 266 42 42 42 (Mo - Fr, 9 - 16 Uhr)
Fragen | Buchung | Feedback