Nah dran! Sonnenblicke: 100 Jahre Einsteinturm von Erich Mendelsohn

Termin:
Mi 07.09.2022 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Ort:
Kunstbibliothek
Angebot:
Expert*innengespräch / Erwachsene

Der Einsteinturm auf dem Telegraphenberg in Potsdam ist Erich Mendelsohns bekanntestes und innovatives Bauwerk. Zusammen mit dem Physiker Finnley Freundlich (1885-1964) entwickelte er 1920-22 den zwölf Meter hohen Turm als Sonnenobservatorium, in dessen Mitte ein Coelostat zur kontinuierliche Beobachtung der Sonne steht. Die Aufnahmen der Sonnenflecken und deren Spektralanalyse dienten zur Beweisführung der Relativitätstheorie Albert Einsteins „Über den Einfluss der Schwerkraft auf die Ausbreitung des Lichtes“. Das 1924 eröffnete Haus ist bis heute in Betrieb.

In diesem Nah dran!-Abend mit Elke Blauert werden die Originalzeichnungen zur Formfindung des Einsteinturmes von Erich Mendelsohn ausgebreitet. Aufnahmen der Bauphase sowie der fertiggestellte Turm mit der von Mendelsohn entworfenen Inneneinrichtung veranschaulichen das nur selten öffentlich zugängliche Bauwerk. Eine Auswahl der Briefe von Erich Mendelsohn, Finnley Freundlich, und Albert Einsteins runden die Veranstaltung ab.



Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung empfohlen.


Es gelten die jeweils am Veranstaltungstag gültigen Aktuellen Informationen für Besucher*innen während der Corona-Pandemie.

Nah dran! Sonnenblicke: 100 Jahre Einsteinturm von Erich Mendelsohn
Mi 07.09.2022 18:00 Uhr - 19:30 Uhr