Nah dran! Berühmt und doch vergessen? Plakatkünstlerinnen um 1900

Termin:
Mi 05.10.2022 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Ort:
Kunstbibliothek
Angebot:
Expert*innengespräch / Erwachsene

Ausdrucksstark, pointiert und ideenreich präsentieren sich die Werke der Plakatkünstlerinnen um 1900. Frauen haben bereits im frühesten 20. Jahrhundert die Designwelt mitgeprägt. Trotz gesellschaftlicher Vorbehalte schafften Frauen wie Kasia von Szadurska, Ilse Schütze-Schur und Aenne Koken es, einer professionellen künstlerischen Laufbahn nachzugehen. Gezeigt werden Plakate von Design-Pionierinnen aus Deutschland, Frankreich, England und den USA. Anhand ihrer Arbeiten begeben wir uns auf die Spur ihrer faszinierenden Lebenswege – und besprechen die Frage, wieso wir eigentlich so wenig über sie wissen. 

Die Veranstaltung wird von Silva Baum, Claudia Scheer und Lea Sievertsen um die Perspektiven heutiger Designerinnen ergänzt. Mehr Infos hier: NOTAMUSE

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Anmeldung empfohlen.


Bitte beachten Sie die jeweils am Veranstaltungstag gültigen Aktuellen Informationen für Besucher*innen während der Corona-Pandemie.

Nah dran! Berühmt und doch vergessen? Plakatkünstlerinnen um 1900
Mi 05.10.2022 18:00 Uhr - 19:30 Uhr