Alle Museen der Staatlichen Museen zu Berlin sind bis auf Weiteres geschlossen. Es finden keine Ausstellungen und Veranstaltungen statt. Bibliotheken sind weiterhin geöffnet. Weitere Informationen

Partage Plus

Im Rahmen des EU-Projekts "Partage Plus – Digitising and Enabling Art Nouveau for Europeana" werden Sammlungsobjekte zur Geschichte des Jugendstils digital durch Foto Marburg fotografiert und datenbankbasiert erschlossen. Bild- und Metadaten sollen über die Europeana, die Verbunddatenbank "Bildindex der Kunst und Architektur" von Foto Marburg sowie beliebige Online-Präsenzen des Museums öffentlich zugänglich gemacht werden.

An "Partage Plus" sind 23 Kulturinstitutionen aus 17 europäischen Ländern als Projektpartner unmittelbar beteiligt, weitere 8 Institutionen werden als Kooperationspartner in das Projekt eingebunden. Die Projektkoordination liegt beim Collections Trust London. Die Finanzierung übernimmt das EU-Programm zur Unterstützung der Politik für Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT)/Rahmenprogramm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP).

Die Teilhabe an dem EU-Projekt "Partage Plus" stellt einen wichtigen Schritt bei der digitalen Erschließung der Architekturbestände der Kunstbibliothek dar. Der Blickpunkt liegt auf dem Œuvre des Jugendstilarchitekten Joseph Maria Olbrich, dessen zeichnerischer Nachlass (etwa 2.000 Objekte) sich seit 1912 im Besitz der Kunstbibliothek befindet.


Wissenschaftliches Team: Dr. Andreas Bienert, Generaldirektion, Staatliche Museen zu Berlin; Elke Blauert, Dr. Anita Kühnel, Dr. Adelheid Rasche, Wissenschaftliche Mitarbeiterinen, Kunstbibliothek
Kooperationspartner: Deutsches Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg, Philipps-Universität Marburg
Projektwebsite: www.partage-plus.eu
Gefördert durch: EU (CIP ICT-PSP Programm)
Laufzeit: 2013 bis 2014