Alle Museen der Staatlichen Museen zu Berlin sind bis auf Weiteres geschlossen. Es finden keine Ausstellungen und Veranstaltungen statt. Bibliotheken sind weiterhin geöffnet. Weitere Informationen

Nachlass Erich Dieckmann

Die Kunstbibliothek hat 1970 umfangreiche Teile des Nachlasses von Erich Dieckmann erworben. Erich Dieckmann gehörte zu den wichtigsten Möbeldesignern des Bauhauses. Er entwickelte Typenmöbelprogramme für Sitzmöbel, wobei er hauptsächlich für seine standardisierten Holzmöbel nach streng geometrischen Entwürfen bekannt wurde.

Zu diesem Bestand gehören neben Möbelentwürfen auch Entwürfe für Teppiche, Glasfenster und Buntpapiere. Es handelt sich um 7 Kästen im A-Format und 7 Kästen im B-Format mit insgesamt ca. 1.000 Blatt, die bisher nur geordnet und in Mappen abgelegt, aber noch nicht weiter bearbeitet wurden.

Im Rahmen eines Forschungs- und Digitalisierungsprojektes soll der Nachlass von Erich Dieckmann aufgearbeitet werden. Hierzu werden alle Entwürfe digitalisiert, an die sich die Dokumentation in MuseumPlus sowie die Präsentation in Staatlichen Museen zu Berlin-digital anschließen.

Auf der Grundlage des vollständig verzeichneten und digitalisierten Nachlasses wird ein Forschungsprojekt zur Analyse der bislang unbekannten Entwürfe Dieckmanns und ihrer Veröffentlichung in einer Online-Publikation sowie der Präsentation einiger ausgewählter Exponate in einer Ausstellung angeschlossen.


Wissenschaftliches Team: Elke Blauert, Dr. Joachim Brand
Gefördert durch: Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)
Laufzeit: 2017 bis 2018